Main menu

WTV-Präsident Robert Hampe zur aktuellen Lage

WTV-Präsident Robert Hampe zur aktuellen Lage

Artikelbild: 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Tennisfreunde,

wir befinden uns derzeit durch die „Corona-Krise“ in einer Ausnahmesituation, die für uns alle eine große Herausforderung darstellt.

Gerne hätte sich das WTV-Präsidium mit Ihnen am 14.03. auf der Mitgliederversammlung in Kamen ausgetauscht. Aber die Gesundheit und die Verlangsamung der Verbreitung des Coronavirus stand und steht für das Präsidium absolut im Vordergrund, sodass wir uns für eine Verschiebung entschlossen haben.

Außerdem hätte ich Ihnen gerne von Highlights und kritischen Momenten des zurückliegenden Jahres berichtet und über Neuerungen in 2020 informiert.

Doch es gibt ein Thema, was alles in den Hintergrund drängt und zur Nebensache werden lässt, die Gesundheit unserer Bevölkerung. Hier sollten wir uns alle in Solidarität üben und unseren Teil dazu beitragen, die Covid 19-Pandemie zu besiegen.

In den letzten Tagen haben wir bereits zahlreiche Entscheidungen innerhalb unseres Verbandes getroffen, die evtl. binnen Stunden oder Tagen wieder neu bewertet werden mussten. Ständig kamen und kommen neue Empfehlungen und Verordnungen von örtlichen und übergeordneten Stellen. Wir werden unsere Entscheidungen und Informationen immer tagesaktuell auf unserer Homepage und den weiteren Verbandsmedien auf den neuesten Stand bringen.

Auch wenn uns allen die Tragweite der Pandemie mehr als bewusst ist und diese alles beherrscht und bestimmt, machen sich die Tennisvereine, die Mitglieder und natürlich auch die Trainer berechtigte Gedanken und Sorgen. Wie geht es mit unserem Sport kurz- und langfristig weiter? Der WTV wird sich bemühen, den Mitgliedsvereinen mit Rat und soweit es geht mit Tat zu unterstützen. Hier sind aber auch bzw. vor allem übergeordnete Stellen wie Bund, Land und der DOSB gefragt und in der Pflicht.

Ich kann Ihnen versprechen, dass wir im WTV alles unternehmen werden, damit nach hoffentlich schnell überstandener Krise unsere Tennisvereine zügig wieder den geregelten und gesicherten Betrieb aufnehmen können.

Mein innigster Wunsch: Lassen Sie uns die Bewältigung gemeinsam angehen. Denken und handeln wir solidarisch in enger Verbundenheit. Halten wir in einer solchen Ausnahmesituation unserem Verein die Treue. Mit dem Fortbestand Ihrer Mitgliedschaft setzen Sie ein starkes Zeichen. Dieses Vertrauen werden Ihnen die Vereinsverantwortlichen garantiert danken.

Bleiben Sie gesund!

Hoffentlich sehen wir uns bald auf unseren Tennisanlagen wieder!

Ihr

Robert Hampe

Kategorie: 

 © 2019 WTV - der innovative Tennis-Verband