Main menu

WTV News

WTV-Trainerteam: Nicolas Erlemann neuer Athletiktrainer

Artikelbild: 

Seit dem 1. Oktober gibt es ein neues Gesicht im Trainerteam des Westfälischen Tennis-Verbandes (WTV): Nicolas Erlemann. Der aus Iserlohn stammende Erlemann arbeitet künftig in Vollzeit als neuer Athletiktrainer im WTV-Leistungszentrum in Kamen. Aber nicht nur dort. Er übernimmt auch die Koordination mit den Stützpunkttrainern in den Bezirken. Eine wichtige personelle Lücke ist damit geschlossen worden. "Wir sind sehr froh, dass wir in Zusammenarbeit mit dem Landessportbund (LSB) NRW unserer Trainerteam noch professioneller aufstellen konnten", erklärt WTV-Geschäftsführer Andreas Plath.

Brief des Präsidenten zum WTV Tour Ball

Artikelbild: 

Liebe Tennisfreunde,

die Sommersaison 2018 liegt gerade hinter uns. Von der Altersklasse U8 der Jugend bis zur AK75 der Senioren/-innen nahmen mehr als 7000 Mannschaften am WTV - Spielbetrieb teil. Von der Kreisklasse bis zur Bundesliga gab es wieder spannende Begegnungen und einen sportlichen Austausch. Das Präsidium des WTV bedankt sich ganz herzlich bei Ihnen für den hervorragenden Einsatz und die damit verbundene Werbung für unseren Tennissport.

Jetzt online: Die neuen LK-Portraits 2019

Artikelbild: 

Der 30. September war der letzte Tag des LK-Jahres 2018 und damit die letzte Möglichkeit, Punkte für die neue Leistungsklasse zu sammeln. Pünktlich zum 1. Oktober fand die LK-Neuberechnung für mehr als eine Million Spieler in ganz Deutschland auf der Grundlage der erfassten Daten statt. Alle Mannschafts- und Turnierergebnisse aus dem Zeitraum 1. Oktober 2017 bis 30. September 2018 sind in diese Berechnung eingeflossen, die zentral vom DTB durchgeführt wurde. Seit heute sind in mybigpoint die neuen Leistungsklassen in den LK-Portraits abgebildet und die LK-Prognosen für 2019 sichtbar.

Wichtiges für Turnierveranstalter: Aktuelle Änderungen und Einladung zur Veranstaltertagung

Artikelbild: 

Im Bereich der WTV-Turnierlandschaft tut sich derzeit einiges, beispielsweise kann die Turnierausrichterlizenz ab dem 1. November 2018 kostenfrei über die Plattform für live Online-Seminare „edudip“ erworben werden. Des Weiteren wird es künftig möglich sein, die Turnierausrichterlizenz dort kostenfrei zu verlängern. Alle Änderungen finden Sie im unten verlinkten Informationsschreiben.

Zudem findet am 5. November (Montag) ab 18 Uhr im Landesleistungszentrum in Kamen erstmals eine Turnierveranstaltertagung statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung möchte der WTV den Turnierkalender 2019 für Turniere mit DTB-Ranglistenwertung vorstellen und mögliche Wünsche und Änderungen gemeinsam mit den Turnierveranstaltern vornehmen. Alles Weitere dazu im unten verlinkten Einladungsschreiben.

Bezirk Münsterland: Simone Milk neue WTV-Verbandsstützpunkttrainerin

Artikelbild: 

Simone Milk ist die neue WTV-Verbandsstützpunkttrainerin des Bezirkes Münsterland. Die 41-Jährige hat am 15. September damit offiziell Maximilian Albers abgelöst, der den Bezirk aus persönlichen Gründen verlassen hat. Im WTV ist die Hammenserin keine Unbekannte: Die B-Trainerin ist bereits seit 2005 Mitglied im Lehr-Team und dort mitverantwortlich für die Aus- und Fortbildung von C/B-Trainern im Bereich Kraft und Kondition. Diese Rolle wird sie auch weiterhin ausfüllen.

DTB-Trainer Award für Jan de Witt: Bundestrainer Born nennt den Preisträger einen „positiv Tennis Verrückten“

Artikelbild: 

Dass ein deutscher Tennistrainer auf der weltweiten ATP-Tennis-Tour internationale Anerkennung genießt, ist recht selten. Und dass diese Persönlichkeit auch noch Erfolge aufzuweisen hat, verdeutlicht seine Ausnahmestellung. Diese Reputation trifft auf den 53-jährigen A-Trainer Jan de Witt zu, der am Sonntag vor der Bundesliga-Begegnung zwischen dem GERRY WEBER-Team und fläsh TC Weinheim mit dem Trainer-Award des Deutschen Tennis Bundes (DTB) ausgezeichnet wurde. Die Ehrung nahm vor 2.200 Zuschauern DTB-Bundestrainer Hans-Peter Born vor, der in seiner Laudation den Preisträger „als einen positiv Tennis Verrückten bezeichnete“.

GERRY WEBER-Team BW Halle: DOSB-Vorstandsvorsitzende Rücker zu Gast beim Bundesligisten

Artikelbild: 

Auch abseits der roten Asche-Courts wird beim Bundesligisten GERRY WEBER-Team BW Halle Tennis gespielt. Das ist auch nicht verwunderlich, denn die Rasenplätze rund um das GERRY WEBER STADION laden geradezu dazu ein. Die Absicht auf dem grünen Belag zu spielen, hatte auch Veronika Rücker, die seit Jahresanfang Vorstandsvorsitzende des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) ist und als Doppelpartner den Präsident des Landessportbundes Nordrhein-Westfalens, Walter Schneeloch, mitgebracht hatte.  Allerdings machte der starke Regen vom Vortag dieses Vorhaben zunichte, da die Plätze einfach zu nass waren. Tennis wurde dann trotzdem gespielt, denn Rücker/Schneeloch traten gegen das Westfälische Verbandsduo Robert Hampe/Andreas Plath (Präsident/Geschäftsführer) dann auf der hierzulande gängigen Asche an. Ergebnis nicht bekannt! Das Tennismatch - das ja ursprünglich auf dem grünen Rasen hätte stattfinden sollen - war Teil eines "grünen Wochenendes", das Veronika Rücker und Robert Hampe Walter Schneeloch im vergangenen Jahr zu seinem 70. Geburtstag gemacht hatten. "Der andere Teil bestand aus einer Golfrunde auf dem Golfplatz in HalleWestfalen. Diesen Teil des Geschenkes haben wir bereits im vergangenen Jahr, gleich im Anschluss an die GERRY WEBER OPEN 2017 erfüllt", erklärte Robert Hampe.

GERRY WEBER Gründer Udo Hardieck verstorben

Artikelbild: 

Udo Hardieck ist tot. Der Unternehmensgründer der GERRY WEBER International AG sowie der Mit-Initiator der GERRY WEBER OPEN ist am Mittwoch (11. Juli) im Alter von 74 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben. Dies gab das Unternehmen am Donnerstagmorgen in einer Pressemitteilung bekannt. "Die GERRY WEBER International AG blickt mit großem Respekt und Hochachtung auf das herausragende unternehmerische Lebenswerk von Udo Hardieck. Er hat zusammen mit Gerhard Weber in Halle/Westfalen einen international börsennotierten Modekonzern mit rund 7000 Mitarbeitern in mehr als 60 Ländern weltweit geschaffen", heißt es dort.

Seiten

RSS - WTV News abonnieren

 © 2018 WTV - der innovative Tennis-Verband