Main menu

Leistungssport

Artikel der Kategorie Sport

Halles Teamchef Thorsten Liebich im Interview: „Natürlich wollen wir Meister werden, doch wenn andere besser sind, nehmen wir es hin“

Artikelbild: 

Die 1. Tennis-Point-Bundesliga der Herren geht in die finale Entscheidung um die deutsche Mannschaftsmeisterschaft, denn es stehen lediglich noch zwei Spieltage an. Im Prinzip kommen für den Titelgewinn nur noch Tabellenführer Blau-Weiss Halle (11:1-Punkte) und Titelverteidiger Kurhaus Lambertz Aachen (9:3) in Frage.

Libori-Cup: Franziska König und Alexander Mühler gewinnen

Artikelbild: 
Libori Cup Grün Weiß Paderborn Siegerehrung

Franziska König (TC Union Münster) und Alexander Mühler (ETB SW Essen) haben den 2. Libori-Cup beim TC Grün-Weiß Paderborn gewonnen.

Die an zwei gesetzte König siegte im Finale gegen die topgesetzet Vanessa Henke (Rochusclub Düsseldorf) mit 6:3, 6:3. Das Damenturnier war mit 3500 Euro dotiert und ist Teil der Dunlop Ladies Cup Serie.

TV Espelkamp-Mittwald unterliegt Bremerhaven und Reutlingen

Artikelbild: 

Der TV Espelkamp-Mittwald hat am Freitag auf der eigenen Anlage mit 3:6 gegen den Bremerhavener TV 1905 verloren. Nach den Einzeln hatte es 3:3 gestanden, doch dann gingen alle drei Doppel an die Gäste. Am Sonntag musste der TV Espelkamp-Mittwald dann zum TV Reutlingen. Dort gab es eine knappe 4:5-Niederlage. Das erste Spiel in der 2. Tennis-Point Bundesliga Herren hatte Espelkamp mit 5:4 gegen Wolfsberg Pforzheim gewonnen.

1. Tennis-Point Bundesliga Herren: Spitzenreiter Blau-Weiss Halle siegt mit 4:2 am Niederrhein

Artikelbild: 

Für den TC Blau-Weiss Halle läuft auch weiterhin alles nach Plan. „Jetzt haben wir nur noch zwei Spiele“, so Teamchef Thorsten Liebich nach dem 4:2-Sieg des GERRY WEBER-Teams beim HTC Blau-Weiß Krefeld, „und haben immer noch zwei Punkte Vorsprung auf Aachen.“

TSG Open 2012: Turhan, Hodel und Kindermann Titelträger

Artikelbild: 
TSG Open Herford

Guter Tennissport in allen drei Konkurrenzen, zahlreiche Zuschauer und an den Hauptfeld-Tagen sehr gutes Wetter – das zeichneten die 10. TSG Open um den SCHMIEDEKAMP Tennishallen Cup aus. Hochzufrieden waren auch die drei neuen Titelträger. Derya Turhan (Blau-Weiss Halle) setzte sich bei den Damen durch. Peter-Robert Hodel (Blau-Weiß Ahlbeck) gewann die Herren-Konkurrenz und Sven Kindermann (TC Rödinghausen) sicherte sich den Sieg im Herren 30-Wettbewerb.

Atlantic Cup: Koderisch gleich bei erster Teilnahme siegreich

Artikelbild: 
Christopher Koderisch

In der Regel werden Tennisturniere am Sonntag beendet, doch beim Club zur Vahr in Bremen enden diese erst am Montag. So auch der 16. Atlantic Cup 2012, der nach vier Turniertagen mit dem Sieg von Christopher Koderisch (Blau-Weiss Halle) zu Ende ging. Ausgeschrieben war der Altantic Cup mit einem Gesamtpreisgeld von 5.000 Euro und erstmals nahm der 27-jährige Mannschaftsführer der Haller Regionalliga-Mannschaft daran teil. Wie gut Koderisch derzeit sportlich drauf ist, bewies er unlängst bei den 79. Westfalenmeisterschaften in Unna, die er mit dem Titelgewinn beendete. Es war im Übrigen sein siebter Erfolg bei Verbandsmeisterschaften, zwei in der Halle und fünf im Freien.

Herren 30: Parkhaus Wanne-Eickel steigt in 1. Bundesliga auf

Artikelbild: 

Durch einen 6:3-Sieg am letzten Spieltag gegen den KHTC Stadion Rot-Weiß Köln hat der TC Parkhaus Wanne-Eickel den Aufstieg in die 1. Tennis-Bundesliga Herren 30 geschafft. Damit sind in der kommenden Saison neben dem Meister Oelde wieder westfälische Teams in der höchsten deutschen Spielklasse bei den Herren 30 vertreten.

Seiten

RSS - Leistungssport abonnieren

 © 2018 WTV - der innovative Tennis-Verband