Main menu

Kiel: Titel für Melnikova, Finale für Netuschil

Kiel: Titel für Melnikova, Finale für Netuschil

Artikelbild: 

Es war ein tolles Jahr für Marvin Netuschil (TC Iserlohn/Foto), das er am Ende allerdings mit einer Niederlage abschloss. Beim mit 5000 Euro dotierten 17. Offenen Weihnachtsturnier des Tennisverbands Schleswig-Holstein vom 27. bis 30. Dezember in Kiel erreichte er genau wie bei den Westfälischen Hallen-Tennismeisterschaften in Werne das Finale, der Topgesetzte musste sich dort aber dem an zwei gesetzten Tim Nekic (Club Zur Vahr) mit 0:6, 6:7 geschlagen geben. Bei den Damen standen sich im Finale ebenfalls die beiden topgesetzten Spielerinnen gegenüber, dort behielt allerdings die Nummer eins der Setzliste, Marina Melnikova (Blau-Weiss Halle) mit 2:6, 6:3, 7:6 die Oberhand gegen die Berlinerin Anna Klasen.

Im Viertelfinale hatte sich Netuschil im westfälischen Duell mit 2:6, 6:3, 7:6 gegen Kim Möllers (Dorstener TC) durchgesetzt. Nachwuchsspieler Louis Weßels (Bielefelder TTC) war im Achtelfinale denkbar knapp mit 6:7, 6:4, 6:7 an dem an sieben gesetzten Oldenburger Stefan Seifert gescheitert. Melnikova hatte es im Viertelfinale ebenfalls mit einer Westfälin zu tun gehabt: Sie siegte mit 6:2, 6:3 gegen die an acht gesetzte Jule Niemeier (TC Parkhaus Wanne-Eickel). Im Halbfinale kam es dann erneut zu einem westfälischen Duell: Dort bezwang sie die Nummer vier der Setzliste, Anna Shkudun (TC Kamen-Methler), mit 6:3, 4:6, 6:2.

 

 

Kategorie: 

 © 2019 WTV - der innovative Tennis-Verband