Main menu

FED CUP: Kerber führt Porsche Team Deutschland gegen Serbien an

FED CUP: Kerber führt Porsche Team Deutschland gegen Serbien an

Artikelbild: 

Das Porsche Team Deutschland bestreitet die Fed Cup Relegationspartie gegen Serbien am 20. und 21. April mit Angelique Kerber (Foto: GERRY WEBER OPEN/ket), Mona Barthel, Sabine Lisicki und Anna-Lena Grönefeld. Die Doppelspezialistin aus Hannover ersetzt Julia Görges, die ihre Teilnahme an der Begegnung in der Stuttgarter Porsche-Arena kurzfristig aus gesundheitlichen Gründen absagen musste.

„Julia hat körperliche Probleme", erklärte Teamchefin Barbara Rittner. „Besonders bedauerlich ist der Ausfall von Julia Görges nach ihrer tollen Leistung beim Spiel gegen Frankreich in Limoges." Die 24-Jährige aus Bad Oldesloe hatte zu Beginn der vergangenen
Woche beim Turnier in Kattowitz wegen Schwindelanfällen aufgeben müssen. Am kommenden Wochenende spielt das Porsche Team Deutschland um den Wiederaufstieg in die Weltgruppe der acht besten Nationen im internationalen Damentennis. Die deutsche Mannschaft und Serbien stehen sich im Fed Cup zum ersten Mal gegenüber. Serbien hatte im vergangenen Jahr das Finale erreicht und war in der Weltgruppe 2013 ohne seine Weltstars Ana Ivanovic und Jelena Jankovic in der ersten Runde dem Team aus der Slowakei unterlegen.
Mehr Informationen auf www.fedcup.com.

TV-Hinweis: Die deutschen Tennisdamen live auf SAT.1 Gold
München – Am Wochenende steht das erste Highlight der Kooperation von ProSiebenSat.1 und dem Deutschen Tennis Bund (DTB) auf dem Programm: die Fed Cup Begegnung Deutschland gegen Serbien. Hier noch einmal alle wichtigen Infos zu den LiveÜbertragungen
in TV und Internet sowie zur vereinbarten Zusammenarbeit im Überblick:

Fed Cup live bei SAT.1 Gold
Den ersten Aufschlag im TV gibt es am 20. und 21. April 2013: Dann zeigt SAT.1 Gold das Fed Cup Duell Deutschland gegen Serbien komplett live – Samstag ab 13.45 Uhr und Sonntag ab 11 Uhr. Das DTB-Team tritt mit Angelique Kerber (WTA 6), Mona Barthel
(WTA 28), Sabine Lisicki (WTA 47) und Anna-Lena Grönefeld (WTA-Doppel 19) an. Für „ran Tennis“ am Center Court: Moderator Matthias Killing und Kommentator Matthias Stach
berichten aus der Stuttgarter Porsche-Arena.

 


Jeder kann live dabei sein – im TV und Internet
SAT.1 Gold ist über alle Verbreitungswege frei verfügbar. Die technische Reichweite liegt derzeit bei 60 Prozent. Der Sender ist bundesweit kostenlos über Satellit (Astra, Frequenz 12545 MHz; Polarisation: Horizontal; Symbolrate: 22.000 MS/s; FEC: 5/6), in den
Kabelnetzen von Unitymedia, Kabel BW, Tele Columbus und NetCologne sowie in den IPTV-Angeboten der Deutschen Telekom und Vodafone zu empfangen.

www.ran.de und www.tennis.de
Alle TV-Übertragungen, der Davis Cup und weitere WTA-Turniere werden auch im Internet auf www.ran.de und www.tennis.de live gezeigt.

ProSiebenSat.1 und der DTB
Mit der langfristigen, strategischen Zusammenarbeit streben beide Partner an, die mediale Präsenz zu erhöhen und wieder mehr Tennis im TV und Internet zu zeigen. Mit einem modernen Multi-Channel-Ansatz wird die Verwertungskette TV, Online, Mobile optimal
ausgeschöpft werden. Gemeinsame Vermarktungs- und Onlineaktivitäten sind ebenfalls vorgesehen.
(Quelle: DTB)

Kategorie: 

 © 2019 WTV - der innovative Tennis-Verband