Main menu

Hobby-Endrunde in Kamen

Hobby-Endrunde in Kamen

Artikelbild: 

Bei herrlichstem Wetter wurden am Samstag, 21. September in Kamen die Sieger der Hobby-Endrunde ausgespielt. Insgesamt haben ca. 30 Damen und Herren den Tag auf der Anlage des VfL Tennis Kamen verbracht und die Sieger ermittelt.

Bei den Herren fand das Finale zwischen dem TC Schwarz-Gelb Hagen und dem SV Bösensell statt. Da beide Mannschaften mit sechs Spielern angereist waren und es sowohl der Platz als auch die Zeit es zuließen, wurden bei dieser Partie spontan sechs Einzel und drei Doppel gespielt. Am Ende stand ein deutliches 8:1 für die Herren vom SV Bösensell, die sich damit Verbandssieger der Hobbyrunde 2019 nennen dürfen.

Die Damen sind mit Mannschaften aus drei Bezirken angetreten. Daher wurde in dieser Konkurrenz der Sieger durch Gruppenspiele ermittelt.
Schnell kristallisierte sich der Favorit heraus. Die Damen der Sportfreunde Graes belegten hier ohne Niederlage den ersten Platz.
Der zweite Platz hingegen war hart umkämpft und die Entscheidung bei dem Endergebnis von 3:3 Matches / 7:7 Sätze / 63:62 Spiele denkbar knapp. Der TuS Halden-Herbeck konnte sich jedoch mit einem Punkt Vorsprung vor den Damen des TC Blau-Weiß Werther den zweiten Platz sichern.


An diesem Tag war mal wieder klar, dass bei den Hobby-Mannschaften nicht nur der sportliche Erfolg im Mittelpunkt stand, sondern vor allem das Gesellige und der gegenseitige Austausch. Das wurde auch beim gemeinsamen Grillen deutlich. Nach der Siegerehrung durch Norbert Krusch, WTV-Vizepräsident Sport- und Vereinsentwicklung, ließen die Mannschaften den Tag entspannt ausklingen.

Die Sieger und Platzierten der Hobby-Endrunde 2019 beim VfL Tennis Kamen. (Foto WTV)

 

 © 2019 WTV - der innovative Tennis-Verband