Main menu

Senioren

81. Westfälische Tennis-Meisterschaften: Masur, Yana Morderger und Zielinski siegen

Artikelbild: 

Die 81. Westfälischen Tennismeisterschaften beim TC Unna 02 Grün-Weiß waren alles nur nicht langweilig. Gerade der Finaltag hatte es in sich: Es gab einen Überraschungsfinalisten, einen Seriensieger sowie einen „Sister-Act“ zu bestaunen. Am Ende setzten sich Daniel Masur (Tennispark Versmold) bei den Herren, Yana Morderger (TC Kamen-Methler) bei den Damen und Mariusz Zielinski bei den Herren 30 durch. Insgesamt wurden am Sonntag in 14 Konkurrenzen Titel vergeben, 312 Spieler hatten für die Meisterschaften gemeldet.

6. Ferrosa-Stahl-Cup beim TC Geithe: Stauder und Schäffkes verteidigen Titel

Artikelbild: 

Vergangenes Jahr Heizpilz, dieses Jahr Hitzeschlacht: Das Wetter hätte beim 6. Ferrosa-Stahl-Cup   im Vergleich zu 2013 kaum unterschiedlicher sein können, doch in den Siegerlisten blieb bei dem mit 6000 Euro dotierten Tennis-Turnier des TC Geithe – fast – alles wie immer. Christian Schäffkes (Herren 40) und Franz Stauder (Herren 30) verteidigten ihre Titel souverän. Bei den Herren 50 setzte sich mit Stefan Eggmayer dagegen ein Turnier-Neuling durch.

Tennis-Frühjahrscup 2014: Braasch holt Hattrick bei 45+, Australier Davis gewinnt 50+

Artikelbild: 

Die Wetterkapriolen, ein Turniersieger im „Downunder-Look“ und der Braasch-Hattrick. Der 9. Tennis-Treff Hörstel Frühjahrscup hatte wieder einige Überraschungen zu bieten, vor allem jedoch eines: Senioren-Tennissport auf nationalem Top-Niveau! Thorsten Fraaß als Organisationsleiter, Nadine und Pascal Schluch als Turnierleiter, das große Helfer-Team und Oberschiedsrichter Heinz Braasch hatten alle Hände voll zu tun, um das erlesene Teilnehmerfeld zu koordinieren. 80 Spieler aus ganz Deutschland sorgten für einen neuen Teilnehmerrekord beim ersten großen Senioren-Ranglistenturnier im Einzugsgebiet des Westfälischen Tennis-Verbandes in der Sommersaison 2014. Die Teilnehmer kämpften um das satte Gesamtpreisgeld von 3000 Euro sowie wertvolle Punkte für die Deutsche Rangliste.

Neunter Platz für Bernd Richardt (TC Geithe) bei der Mannschafts-WM

Artikelbild: 
Zum dritten Mal hintereinander ist Bernd Richardt vom TC Geithe für die Weltmeisterschaft der Herren 50 nominiert worden. Der Deutsche Tennis Bund (DTB)  trat in der Finalrunde der 50er mit Platzierungsspielen im knapp 100 Kilometer nördlich von Miami liegenden Boca Raton an. Der DTB wurde durch Stefan Fasthoff (DTB Nr. 2), Bernd Richardt (DTB Nr. 4), Udo Betz (DTB Nr. 7) und Stefan Heckmanns (DTB Nr. 14) als Doppelexperte vertreten. Von den drei Gruppenspielen ist Richardts Team zwei Mail als Gewinner (gegen Schweden und Indien) und einmal als Verlierer (gegen Argentinien) vom Platz gegangen und belegt damit den zweiten Platz der Gruppe H. Am Ende erreichte das deutsche Team nach drei Siegen in den Play-Offs Platz neun von insgesamt 26 teilnehmenden Nationen. Gespielt wurden wie beim Davis Cup zwei Einzel und ein Doppel.

Deutsche Senioren Hallenmeisterschaften in Essen: Harina-Beckmann holt Vizetitel, Mathiak und Lubeseder im Halbfinale

Artikelbild: 

Bis zum 23. März haben in Essen die Deutschen Senioren Hallenmeisterschaften stattgefunden: Als Favoritin ging unter anderem Natalja Harina-Beckmann (TC Herford/Foto) ins Rennen, die bei den Damen 45 das Endspiel erreichte. Die Topgesetzte musste sich erst im Finale der an zwei gesetzten Gabriele Kirchner (TC Blau-Rot Regensburg) mit 6:2, 3:6, 0:6 geschlagen geben. Katja Lutz (ATV Dorstfeld) unterlag bereits zum Auftakt Claudia Schönberg (TC BS Düsseldorf) mit 1:6, 5:7.

DM der Jungsenioren in Karlsruhe: Franz Stauder Vizemeister im Einzel und Titel im Doppel

Artikelbild: 

Bei der DM der Jungsenioren in Karlsruhe am vergangenen Wochenende gab es aufgrund der Abwesenheit von Seriensiegerin Manon Kruse (TC Union Münster), die nach ihrem Fußbruch erst im Aufbautraining ist, nicht ganz so viele Titel wie sonst für den WTV, dennoch konnten westfälische Spieler einige Erfolge verzeichnen: Franz Stauder (TV Espelkamp-Mittwald/Foto: Wolfgang Sprentzel) erreichte bei den Herren 35 das Finale und gewann zusammen mit seinem Teamkollegen Gunnar Hildebrand den Titel im Doppel. Marc Senkbeil (Dortmunder TK Rot-Weiß 98) wurde zusammen mit Sabrina Jolk (Iphitos München) Deutscher Vizemeister im Mixed und kam bei den Herren 30 auf den dritten Platz.

Dunlop Senior Tour 2014 mit 18 Qualifikationsturnieren

Artikelbild: 

Auch 2014 startet die Dunlop Senior Tour wieder durch. Im April fällt der Startschuss beim neuen Kooperationspartner in Hannover mit dem 10. Möbel Hesse Hannover 78 Open vom 11. bis13. April 2014. Über Ostern macht die Tour Halt beim Traditionsturnier in Moers und in der letzten Aprilwoche trifft man sich im beschaulichen Bad Laasphe. Bei allen drei Events kann man sich für die anstehenden Punktspiele in Form bringen. Im Mai wird anschließend erstmals über Christi Himmelfahrt in Göttingen Station gemacht, bei diesem Turnier werden parallel zum DTB Turnier auch reine LK Konkurrenzen angeboten. Über Pfingsten finden die beliebten Turniere in Brackwede und Berlin statt.

Essen: Double für Rudolf Perplies (TV Espelkamp-Mittwald) bei International German Senior Indoors 2014

Artikelbild: 

Bei den International German Senior Indoors 2014 in Essen konnten die WTV-Spieler einige Erfolge verbuchen: So holten sich Daniela Löchter (TC Grün-Weiß Herne/Damen 35) und Rudolf Perplies (TV Espelkamp-Mittwald/Herren 75) jeweils den Sieg in ihrer Altersklasse, Perplies gelang sogar das Double, Bernd Richardt (TC Geithe/Herren 50) erreichte das Finale. Henrik Müller-Frerich (TG Westfalia Dortmund/Herren 40) verbuchte zusammen mit seinem Teamkollegen Jens Stephan Kemke den Doppeltitel, auch Richardt war im Doppel erfolgreich.

WTV-Endrunde: Titel für Dorstener TC im dritten Anlauf, Bünder TC gelingt Titelverteidigung, Havixbeck mit Krimi gegen TC Emschertal

Artikelbild: 

Am Wochenende, 1./2. Februar, wurden in der WTV-Endrunde die "Westfälischen Hallen-Mannschaftsmeister" ermittelt, dabei waren der Dorstener TC (Herren), der TC Blau-Weiss Halle (Damen), die TG Westfalia Dortmund (Herren 30), die TSG Hamm (Damen 30), der Bünder TC (Herren 40) sowie der TC Unna 02 Grün-Weiß (Damen 50) erfolgreich. Am 8. Februar zog der TC Havixbeck (Herren 60) nach und schlug in einem wahren Krimi den TC Emschertal.

Seiten

RSS - Senioren abonnieren

 © 2018 WTV - der innovative Tennis-Verband