Main menu

Umag: Wilfried Mahler (Blau-Weiss Soest) Vize-Weltmeister im Herren 80 Doppel

Umag: Wilfried Mahler (Blau-Weiss Soest) Vize-Weltmeister im Herren 80 Doppel

Artikelbild: 

Da hat sich die Reise nach Kroatien auf jeden Fall gelohnt: Die deutschen Herren 75 und 80 Mannschaften um Hans Koller vom TV Espelkamp-Mittwald und Wilfried Mahler (Blau-Weiss Soest) sind Weltmeister!

Klaus Haas  (TV Karlsdorf), Horst Hätti  (TV Südbaden), Hans Koller (TV Espelkamp-Mittwald) und Heinz Kleinemas (DTV Düsseldorf) waren als Nummer vier der Setzliste ins Turnier gegangen und schlugen im Finale des so genannten Bitsy Grant Cup die an drei gesetzten USA mit 2:1. Bei den Herren 80 waren Herbert Althaus (TC Jesteburg), Gerd Coldewey (TC Penzberg), Wilfried Mahler (Blau-Weiss Soest) und Günter Schwellnus (Blau-Weiss Köln) ebenfalls an Nummer vier gesetzt gewesen und schlugen im Endspiel des Gardnar Mulloy Cups die an zwei gesetzten Australier mit 3:0.

Und auch in die zweite Woche in Umag war für den Soester Mahler als Captain der Herren 80 äußerst erfolgreich: Im Einzel kam er auf den fünften Platz und im Doppel wurde er zusammen mit Schwellnus Vize-Weltmeister bei den Herren 80. Im Finale mussten sich die beiden der südafrikanisch-niederländischen Paarung Derek Lawer und Michael Van Berckel mit 3:6, 4:6 geschlagen geben. Mit dem Gewinn der Weltmeisterschaft im Team, der Einzelweltmeisterschaft durch das Teammitglied Coldewey und dem zweiten Platz im Doppel war das deutsche Herren 80 Team das erfolgreichste in Kroatien.


Günter Schwellnuss (l.) und Wilfried Mahler prüfen ihre Silbermedaille auf ihre Echtheit  Fotos: Ray Giubilo/ITF


Hier die Finalergebnisse im Teamwettbewerb im Einzelnen:

Bitsy Grant Cup (M75)

Deutschland (4) besiegt die USA (3) 2-1:

Horst Haetti (Deutschland) - Lester Sack (USA) 1:6, 6:2, 6:4

Klaus Haas (Deutschland) - Rudy Hernando (USA) 7:5, 6:3

Joseph Bachmann/Robert Quall (USA) - Heinz Kleinemas/Hans Koller (Deutschland) 6:4, 6:1


Haben die Schale nach Deutschland geholt (v.l.) Klaus Haas  (TV Karlsdorf), Horst Hätti  (TV Südbaden), Hans Koller (TV Espelkamp-Mittwald) und Heinz Kleinemas (DTV Düsseldorf)

Gardnar Mulloy Cup (M80)

Deutschland (4) besiegt Australien (2) 3-0:

Gerd Coldewey (Deutschland) d. Max Byrne (AUS) 6:3, 6:1

Herbert Althaus (Deutschland) d. John O’Brien (AUS) 6:3, 6:2

Wilfried Mahler/Guenter Schwellnas (Deutschland) d. Alan Hocking/Claude Wenzel (AUS) 6:3, 6:3

Der Soester Wilfried Mahler (3.v.l.) wurde mit dem deutschenTeam U80-Weltmeister im kroatischen Umag

Kategorie: 

 © 2019 WTV - der innovative Tennis-Verband