Main menu

Senioren-DM in Essen: Favoriten patzen im Einzel

Senioren-DM in Essen: Favoriten patzen im Einzel

Artikelbild: 

Viele Teilnehmer, wenige Erfolge im Einzel – das ist die Bilanz der westfälischen Tennisspieler bei der 44. Hallen-Senioren-DM vergangene Woche in Essen.  Bei den Herren-Doppeln sah die Bilanz dagegen besser aus: zwei Deutsche Meister- und  drei Deutsche Vizemeister-Titel standen am Ende zu Buche.

Von insgesamt 634 Teilnehmern kamen 107 allein aus Westfalen, was sich aber nicht unbedingt in den Erfolgen widerspiegelte: Sowohl Natalja Harina-Beckmann (Damen 45) als auch Bernd Richardt (Herren 50) und Bernd Mathiak (Herren 80) waren in den Einzeln topgesetzt, konnten die Erwartungen diesmal aber nicht ganz erfüllen. Natalja Harina-Beckmann (TC Herford) konnte im Viertelfinale gegen Susanne Veismann (DTV Hannover) ihre guten Leistungen aus den vorigen Turnieren und Begegnungen nicht bestätigen und unterlag einer starken Gegnerin knapp in drei Sätzen mit 4:6, 6:3, 7:5. Bernd Richardt (TC Geithe) erspielte sich im Achtelfinale durch gute Leistungen gegen Dirk Müller aus Wiesbaden den ersten Satz mit 6:1, verletzte sich aber am Ende des zweiten Satzes und somit ging dieser Satz mit 6:3 verloren. Im anschließenden dritten Satz – trotz Behandlung der Verletzung – war Bernd eigentlich chancenlos, umso verwunderlicher war die knappe Niederlage mit 7:5.

Hans Mathiak (TuS 59 Hamm) musste sich im Halbfinale den späteren Deutschen Meister Fritz Zäh (TC Ettenheim) geschlagen geben. Claus Gerlach (TC Siegen) konnte sich bei den Herren 80 ebenfalls über den dritten Platz freuen.  Er unterlag im Halbfinale Fritz-Jürgen Rüger (VJ Peine). 

Deutsche Meister im Doppel wurden bei den Herren 60 Eckart von Salis/ Manfred Nikäs (TC St.Mauritz/Rot-Weiß Troisdorf) sowie bei den Herren 75 Folker Seemann/Klaus Fuhrmann (TV Espelkamp-Mittwald/ Hildesheimer TC Rot-Weiß).

Deutsche Vizemeister im Doppel wurden bei den Herren 55 Heinz-Küppers-Anhamm/Klaus-Peter Kampfschulte (TC St. Mauritz), bei den Herren 65 Harald Koglin/ Karl-Heinz Schäfer (TV Espelkamp-Mittwald/TC Seelbach) sowie bei den Herren 75 Karl-Dieter Rödermund/ Wilhelm Karamann (SC Lippstadt DJK/TC BW Salzgitter).
 
Weitere Platzierungen:
  
Herren 75: 3. Platz Dieter Hamm (TC Herford)

Herren-Doppel 55:  3. Platz Dieter Bückmann/Erich Quast (Grün-Weiß Telgte/SC DJK Everswinkel)
  
Mixed 50: 3. Platz Gisela Wittkampf/Joachim Sieg (TC Siegen/TC Johannesberg) 


Alle Ergebnisse hier 

Kategorie: 

 © 2019 WTV - der innovative Tennis-Verband