Main menu

WTV-Trainer des Jahres 2014 gesucht

WTV-Trainer des Jahres 2014 gesucht

Artikelbild: 

Der Westfälische Tennis-Verband e.V. möchte auch in diesem Jahr wieder hervorragende Leistungen von Trainern im Freizeit- oder Leistungssport honorieren und fördern. Es wird der "WTV-Trainer des Jahres“ gesucht!
 

Trainer, die für diese Auszeichnung in Frage kommen sind beispielsweise...

- engagierte Vereinstrainer, die 2014 innovative Ideen oder besondere Aktivitäten im Freizeit- oder Leistungsbereich ins Leben gerufen haben

- Vereinstrainer, die sich 2014 bei der Gewinnung von Mitgliedern mit großem Erfolg engagiert haben

- Vereinstrainer, die 2014 im Bereich der Förderung von Kindern und Jugendlichen besonders aktiv waren und entsprechende Erfolge mit den Jugend- und Aktivenmannschaften erzielt haben

- Leistungsorientierte Trainer von der Kreis- bis zur Verbandsebene, die dort große Erfolge erzielt haben

- Trainer, die sich ein Leben lang für unseren Sport engagiert haben und für ihr Lebenswerk geehrt werden sollten

Das Gremium, bestehend aus Klaus Roßdeutscher (WTV-Lehrwart), Lutz Rethfeld (WTV-Vizepräsident Sportkoordination), Jens Wöhrmann (WTV-Chef Verbandstrainer) und Andreas Plath (WTV-Geschäftsführer), wählt aus den Bewerbungen eine Persönlichkeit aus, die im Rahmen des Westfälischen Verbandstages am 21. Februar 2015 im Landes-Leistungszentrum in Kamen ausgezeichnet werden soll.

Alle Vereine, Kreise, Bezirke und der Verband selbst können Trainerpersönlichkeiten für den "WTV-Trainer des Jahres 2014“ benennen. Schriftliche Bewerbungen mit entsprechendem Lebenslauf und Begründung richten Sie bitte bis zum 31. Januar 2015 an die WTV-Geschäftsstelle, entweder per E-Mail svogt@wtv.de oder auf dem Postweg: WTV-Geschäftsstelle, Sonja Vogt, Postfach 17 48, 59160 Kamen
 

Trainerin des Jahres 2013: Judith Sprenger

Bereits vor zwölf Jahren wurde sie als beste A-Trainerin ihrer Ausbildungsgruppe vom Deutschen Tennis Bund geehrt, nun wurde Judith Sprenger (TC Neheim-Hüsten) zur "Trainerin des Jahres 2013" von Seiten des Westfälischen Tennis-Verbandes ausgezeichnet. Sie hat in der Vergangenheit zahlreiche WTA-Tour-Spielerinnen trainiert und war 2004 Trainerin des griechischen Olympia-Teams. Inzwischen ist sie in Westfalen tätig, trainiert die 1. Damenmannschaft des TC Blau-Weiß Soest und ist Jugendwartin beim TC Neheim-Hüsten. Sie betreibt dort zudem eine Tennisschule und konnte innerhalb von nur zwei Jahren 70 neue Kinder für den Tennissport begeistern.

Dazu organisierte Sprenger Projekte wie unter anderem die städtische Sport-Olympiade, Clubmeisterschaften, Freundschaftsspiele, Schultennis-Kampagnen und Kooperationen mit anderen Vereinen.

Zur "Trainerin des Jahres 2013" wurde Judith Sprenger gewählt und auf dem Verbandstag des Westfälische Tennis-Verbandes am 22. Februar in Kamen nahm Klaus Roßdeutscher die Ehrung vor. Kürzlich wurde Sprenger auch zur DTB-Trainerin des Jahres gewählt.

Kategorie: 

 © 2018 WTV - der innovative Tennis-Verband