Main menu

DTB: Michael Kohlmann und Janosch Blaha neue A-Trainer

DTB: Michael Kohlmann und Janosch Blaha neue A-Trainer

Artikelbild: 

Mit der Prüfung in Köln hat der A-Trainer-Lehrgang 2013 seine Ausbildung abgeschlossen. 17 Teilnehmer erhielten die höchste Trainerlizenz, die der Deutsche Tennis Bund (DTB) vergibt, darunter der frühere Hagener Michael Kohlmann (Foto l., DTB) und Janosch Blaha. Als Lehrgangsbester schloss der Co-Trainer der deutschen Davis Cup-Mannschaft – des Plan Team Deutschland – Michael Kohlmann ab. Zwei Frauen und 15 Männer haben die dreiwöchige Ausbildung absolviert und die anspruchsvolle dreitägige Prüfung in Theorie und Praxis bestanden. „ Die neuen A-Trainer können stolz auf das Erreichte sein“, sagte Bundestrainer Hans-Peter Born, der die A-Trainer-Ausbildung im DTB leitet. Jedes Jahr bilden Born und weitere Referenten aus Trainingspraxis und Sportwissenschaft Trainer für die Tätigkeiten auf höchstem Spielniveau aus. „Natürlich müssen alle angehenden A-Trainer auch selber in der Praxis erfahren, wie Training im Leistungstennis aussieht und welche Geräte und Verfahren im modernen Athletiktraining zum Beispiel eingesetzt werden“, beschreibt Born einige Schwerpunkte der Ausbildung.


Als Lehrgangsbester schloss Michael Kohlmann aus Bayern ab, der einen Notendurchschnitt von 1,42 erreichte. Mit ihm bestanden folgende Teilnehmer die A-Trainer-Prüfung 2013: Janosch Blaha (Westfalen), Mike Doering, Sascha Köhler (beide Mittelrhein), Torben Faigle, David Klier, Jasmin Wöhr, Christoph Rieger (alle Württemberg), Sebastian Krauß (Hessen), Jörg Mitterhofer (Bayern), Christopher Pfohe (Niedersachsen), Jan Peer Sierleja, Christian Grünes (beide Berlin-Brandenburg), Svenja Weidemann (Baden), Sören Werner (Thüringen), Christian Haupt (Sachsen) und Binh Bui (Hamburg). (Quelle: DTB)

Kategorie: 

 © 2018 WTV - der innovative Tennis-Verband