Main menu

Qualifizierung

Low-T-Ball ist eine Tennisvariante bei der Kinder spielend Tennis lernen. Das „kleine Tennis mit dem großen Ball“ ist eine besonders geeignete Spielform für Kids im Kindergartenalter. Diese Kurzschulung vermittelt die Einführung von Low-T-Ball und viele spielerische Ideen auf dem Weg vom rollenden zum fliegenden Ball. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer Ideen für die Umsetzung von Low-T-Ball-Events an Schulen und in Kindergärten.

 

Termin/Ort:   Donnerstag, den 11.07.2013, 18:00-20:00 Uhr, Tennishalle des THC im VfL                         Bochum, Quellenweg 3, 44791 Bochum

A-Trainer-Ausbildung: Verpflichtende Informationsveranstaltung

Artikelbild: 

Für Trainer, die sich für die A-Trainer-Ausbildung 2019 beim DTB bewerben möchten, findet am Mittwoch, 29. August 2018 von 10.00 Uhr bis etwa 13.00 Uhr beim WTV im Landesschulungs- und Leistungszentrum in Kamen eine verpflichtende Informationsveranstaltung statt. Hierfür ist eine Anmeldung bis Mitte August notwendig.

Lehrer-Fortbildung zu „Low-T-Ball“

Artikelbild: 

Am Montag (11.06.2018) hat Willi Brunert (WTV-Koordinator Unterausschuss Jugendbildung) in der Sportschule Hamm-Oberwerries eine Fortbildung mit zehn Grundschullehrern/Innen zum Thema „Low-T-Ball – das kleine Tennis mit dem großen Ball“ durchgeführt. Dem theoretischen Teil schlossen sich einfache Ball- und Schlägergewöhnungsübungen an. Danach fand ein größerer Block mit verschiedenen Spielformen statt. Hinweise zum Einsatz von Low-T-Ball im Pausensport und die Vorstellung verschiedener Turnierformmöglichkeiten (Low-T-Ball-Schulmeisterschaften, Low-T-Ball-Team-Cup, Low-T-Ball-Kita-Cup) rundeten eine erfolgreiche Fortbildung ab. „Das kann ich gleich am Montag in meiner Schule umsetzen“, war nur eine von vielen positiven Aussagen von Teilnehmern der Veranstaltung.

Trainer-Fortbildungen: Zwei Zusatztermine im Rahmen der 3. Kamen Open

Artikelbild: 

Aufgrund der großen Nachfrage bei den Trainer-Fortbildungen zu den Themen Doppel und Fehlerkorrektur haben wir kurzfristig noch zwei Zusatztermine eingerichtet, bei denen wir jeweils eine Matchbeobachtung im Rahmen der 3. Kamen Open (ITF Herren Turnier) integrieren. Hauptreferentin wird Ute Strakerjahn sein.

DTB: Vereinstrainer des Jahres 2018 gesucht

Artikelbild: 

Der  DTB  verleiht  zum  14.  Mal  den  Award  „Vereinstrainer  des  Jahres  2018“.  Mit  dieser  Ehrung  wird  der  unersetzliche  Beitrag  der  Clubtrainer  zur Förderungdes  Breitensports  ausgezeichnet  und  belohnt.  Der  Preis  wird  im  Rahmen  des  Internationalen  DTB  Tenniskongresses  2019  in  Berlin  verliehen.

Für angehende Trainer: Technik-Aufbau-Kurs

Artikelbild: 

Mit dem Technik-Aufbau-Kurs bietet der WTV einen neuen Baustein in der Trainerausbildung an, mit Teilnehmer der Basismodul-Lehrgänge unterstützt werden sollen, deren Technik noch nicht auf dem Niveau eines Trainers ist. Es werden konkrete Hilfen an die Hand gegeben, um die Chancen auf ein Bestehen der Technikprüfung zu vergrößern. Aufgrund der großen Resonanz und des positiven Feedbacks werden weitere Termine angeboten, auch noch ein paar Ende April.

Andreas Kruza (Bielefelder TTC) und Björn Propst (1. TC Hiltrup) neue A-Trainer

Artikelbild: 

Der Prüfungsausschuss des Deutschen Tennis Bundes hat Ende Januar die Noten für die A-Trainer-Ausbildung des Jahres 2017 verabschiedet. 16 neue Herren und Damen besitzen ab sofort die höchste Trainerlizenz des DTB. Damit gibt es im Dachverband nun insgesamt ca. 560 A-Trainer. Im Fokus der dreiwöchigen und äußerst intensiven Schulung standen vor allem die Themengebiete Leistungssteuerung, Turnierbetreuung, Wettkampforientierung und Konditionstraining. Im vergangenen Dezember legten die Coaches theoretische und praktische Prüfungen ab. Geleitet wurde die A-Trainerausbildung von Hans-Peter Born, verantwortlicher DTB-Bundestrainer für den Bereich Ausbildung. Lehrgangsbeste wurde Carolin Daniels (25) aus dem Tennisverband Niederrhein, die mit einer Note von 1,33 abschloss. Aus dem WTV haben Andreas Kruza (Bielefelder TTC) und Björn Propst (1. TC Hiltrup) die Ausbildung erfolgreich abgeschlosen. Ebenfalls unter den erfolgreichen Absolventen ist Matthias Wunner (1. FC Nürnberg), ehemaliger Spieler des Bielefelder TTC und Bewohner des WTV-Jugend- und Gästehauses.

Trainer-Fortbildungen: Von der Arbeit mit Großgruppen bis hin zur Inklusion

Artikelbild: 

Mittlerweile startet der WTV ins vierte Jahr mit seinem neuen Fortbildungskonzept. Aufgrund der großen Nachfrage wurde das Angebot erneut erweitert und die Trainer können aus zwölf verschiedenen Themen von April bis November wählen. Themen aus dem Vorjahr werden erneut angeboten, gleichzeitig gibt es aber auch viele neue Themen. Die erste Fortbildung des neuen Jahres findet am Freitag, 13. April, von 8 bis 14 Uhr statt. Dort dreht sich alles um das "Tennisspezifische Athletiktraining im Trainingsalltag: Anforderungs- und Beanspruchungsprofil des Tennisspielers aus athletischer Sicht". Wer also noch vor der Sommersaison frischen Input zum Thema Athletik-Training benötigt, ist hier goldrichtig. Einige Plätze sind noch frei.

Seiten

RSS - Qualifizierung abonnieren

 © 2018 WTV - der innovative Tennis-Verband