Main menu

U18 NRW-Meisterschaften: TC Deuten unterliegt TC Bredeney im Endspiel mit 2:4 (2:2)

U18 NRW-Meisterschaften: TC Deuten unterliegt TC Bredeney im Endspiel mit 2:4 (2:2)

Artikelbild: 

Bei den NRW-Meisterschaften für U18-Mannschaften haben die Juniorinnen des TC Deuten den Titel knapp verpasst, können sich aber somit über die Vize-NRW-Meisterschaft freuen. Das Team mit Pauline Hirt, Deborah Muratovic, Louisa Völz und Isabella Todorovic unterlag am Sonntag dem favorisierten TC Bredeney nach großem Kampf mit 2:4 (2:2) -wegen Regens mussten die Spiele in der Halle beendet werden.


Toller Erfolg für die U18 Juniorinnen des TC Deuten (vorne in pink v.l.) Louisa Völz, Isabella Todorovic, Deborah Muratovic und Pauline Hirt - hier mit ihren Fans sowie WTV-Vizepräsidentin Nachwuchsleistungssport, Gerti Straub (l.) und Jan-Henning Janowitz, Vorsitzender des TC Deuten (r.) Bild: TC Deuten

Nach den Einzeln hatte es unter den Augen von WTV-Vizepräsidentin Nachwuchsleistungssport, Gerti Straub, gegen die Mannschaft um die deutsche Nummer eins der U18-Rangliste, Mina Hodzic, noch 2:2 gestanden. In den Doppeln setzte sich Essen-Bredeney dann zwei Mal knapp durch. Deuten hatte sich durch einen 4:2-Erfolg am Samstag gegen die Gastgeberinnen des TC Rot-Weiss Kempen fürs Finale qualifiziert. Für die Juniorinnen des TC Deuten ist der Vize-Titel auch ein ordentlicher Grund zu feiern. Die jungen Damen präsentierten sich das gesamte Wochenende über als tolle Einheit und wurden auch vom Team hinter dem Team lautstark angefeuert.  

Während die Juniorinnen in Kempen spielten, schlugen die Junioren auf der Anlage des TC Moers 08 auf. Der WTV wurde durch den U18 Westfalenmeister TC Iserlohn vertreten, der sich allerdings im ersten Spiel dem Gastgeber Moers mit 0:4 geschlagen geben mussten.

 © 2018 WTV - der innovative Tennis-Verband