Main menu

Deutsche Jugendmeisterschaften: Titel im Doppel und Vize-Titel im Einzel für Joelle Steur, Zweiter Platz beim U12 Masters für Elias Hoffmann

Deutsche Jugendmeisterschaften: Titel im Doppel und Vize-Titel im Einzel für Joelle Steur, Zweiter Platz beim U12 Masters für Elias Hoffmann

Artikelbild: 

Im Sommer bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Ludwigshafen hatte Joelle Steur (Tennispark Versmold) ganz oben auf dem Treppchen gestanden, in Essen musste sie sich diesmal mit dem zweiten Platz begnügen. Im Finale am Sonntag musste sich die topgesetzte Herforderin der an zwei gesetzten Sarah Müller (TuS Neunkirchen) mit 1:6, 2:6 geschlagen geben. Müller gelang damit die Revanche für die Viertelfinal-Niederlage im Sommer in Ludwigshafen. 

Deutsche Meister im U14 Juniorinnen Doppel: Mia Mack (l.) und Joelle Steur Bild: TVN/Klaus Molt

Einen Siegerpokal nimmt die 14-Jährige aber auch aus Essen mit: Zusammen mit Mia Mack (TK Bietigheim) hatte Joelle Steur am Samstag bereits den Doppeltitel bei den U14 Juniorinnen geholt, das an eins gesetzte Duo besiegte im Finale die beiden ungesetzten Hamburgerinnen Ester Katerina Pataki und Ella Seidel mit 7:6, 7:5.

Für den an vier gesetzten Marc Majdandzic (TC Blau-Weiss Halle) war die Reise bei den Deutschen Jugendmeisterschaften am Samstag beendet. Im Vorjahr siegte der 13-Jährige beim U12 Masters, bei den U14 Junioren war diesmal im Halbfinale Schluss. Gegen den an den an zwei gesetzten Mannheimer Oliver Olsson, der im Achtelfinale bereits den Dortmunder Konstantin Bennemann aus dem Turnier geworfen hatte, stand er beim 1:6, 1:6 auf verlorenem Posten. 

U12 Masters: Elias Hoffmann verliert Endspiel gegen Toros Eros Yakincam

Auch für den Geseker Elias Hoffmann hat es DTB Masters U12 am Sonntag nicht für den Titel gereicht. Er unterlag Toros Eros Yakincam (TC Bernhausen) mit 5:7, 2:6, kann sich aber über den Vize-Titel freuen.
Insgesamt haben die WTV-Spieler beim U12 Masters sehr gut abgeliefert. Neben Hoffmann setzten sich auch Lea von Kozierowski (TC Blau-Weiss Halle) und Hannah Eifert (TC Deuten) in ihren Gruppen durch und konnten sich fürs Halbfinale qualifizieren. Für die beiden U12 Juniorinnen war da allerdings Endstation: Eifert unterlag Clara-Maria Schön aus Dresden mit 6:7, 1:6 und von Kozierowski verlor gegen Josy Daems (TV Sparta 87 Nordhorn) mit 0:6, 3:6.  

Siegerehrung des DTB U12 Masters mit (v.l.) DTB-Vizepräsidentin Dr. Eva-Maria Schneider, Toros Eros Yakincam, Elias Hoffmann, Josy Daems, Clara-Maria Schön und Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen Bild: TVN/Klaus Molt

Deutsche Jugend-Hallenmeisterschaften 2018

DTB Masters U12 2018

 

 © 2018 WTV - der innovative Tennis-Verband