Main menu

Wimbledon: Struff/McLachlan verpassen Halbfinale

Wimbledon: Struff/McLachlan verpassen Halbfinale

Artikelbild: 

Jan-Lennard Struff (ATP 65/TC Blau-Weiss Halle) und sein japanischer Partner Ben McLachlan haben in Wimbledon im Doppel das zweite Halbfinale bei einem Grand Slam Turnier in diesem Jahr (nach den Australian Open) knapp verpasst. Die beiden mussten sich am Dienstag dem mit einer Wild Card ausgestatten Duo Frederik Nielsen (Dänemark) und Joe Salisbury (Großbritannien) mit 6:7(6), 6:4, 6:7(2), 6:7(4) geschlagen geben - und das, obwohl Struff/McLachlan während der gesamten Partie nicht einmal gebreakt wurden. Damit ist für den Warsteiner ein tolles Wimbledon-Turnier zuende gegangen. Im Einzel hatte er sich erst in Runde drei Titelverteidiger Roger Federer mit 3:6, 5:7, 2:6 geschlagen geben müssen.  


Bei den Australian Open in diesem Jahr standen sie im Halbfinale, in Wimbledon haben Jan-Lennard Struff (l.) und Ben McLachlan dieses knapp verpasst Bild: Jürgen Hasenkopf

Wimbledon Herren Einzel Hauptfeld

Wimbledon Herren Doppel Hauptfeld

Kategorie: 

 © 2018 WTV - der innovative Tennis-Verband