Main menu

Roland Garros: Jan-Lennard Struff unterliegt Jo Wilfried Tsonga in drei Sätzen

Roland Garros: Jan-Lennard Struff unterliegt Jo Wilfried Tsonga in drei Sätzen

Artikelbild: 

Qualifikant Jan-Lennard Struff (Blau-Weiss Halle) hat sein Erstrundenmatch den French Open mit 3:6, 4:6, 4:6 gegen den Weltranglisten-Siebten Jo Wilfried Tsonga verloren. Dabei war der Franzose vor allem der Bessere in der Chancenverwertung - konnte vier von acht Breakbällen nutzen, der Warsteiner hatte fünf Chancen dazu, konnte aber nur eine nutzen. Damit baute Tsonga die interne Bilanz der beiden auf 3:0 aus und trifft in Runde zwei auf den Zyprioten Marcos Baghdatis.

Trotz des Aus kann der der 26-jährige Struff mit gestärkter Brust in die nächsten Wochen gehen: Vor den French Open hatte er beim mit 64.000 Euro dotierten Neckarcup sowie in der Qualifikation Erfolge gefeiert: In Heilbronn kam er bis ins Finale, wo er gegen den ungesetzten Georgier Nikoloz Basilashvili mit 4:6, 6:7(3) unterlag.

 

Kategorie: 

 © 2019 WTV - der innovative Tennis-Verband