Main menu

LTS Cup beim TC Herford: Franziska Sziedat (DTV Hannover) und Lennart Zynga (TC Blau-Weiß Halle) holen den Titel

LTS Cup beim TC Herford: Franziska Sziedat (DTV Hannover) und Lennart Zynga (TC Blau-Weiß Halle) holen den Titel

Artikelbild: 

Am Sonntagnachmittag fanden auf der Anlage des TC Herford die Endspiele des LTS Cup statt. Beim A-6-Turnier der Damen siegte Franziska Sziedat (DTV Hannover), die ihre Kontrahentin Derya Turhan (TC Blau-Weiß Halle) nach spannendem Spiel mit 7:6, 6:1 bezwang. Lennart Zynga (TC Blau-Weiß Halle) heißt der Sieger bei den Herren (A-5), er besiegte im Finale Jannis Kahlke (TC Blau-Weiss Lechenich) 6:2, 6:2. Insgesamt hatten 28 Damen und 46 Herren für das größte Damen- und Herren-Preisgeldturnier in Herford gemeldet. Die Spieler des TC Herford nutzten die Gelegenheit, sich auf heimischer Anlage zu präsentieren. Lars Hoischen (Halbfinale), Jonas Müller (Viertelfinale), Yannick Pott (knappe Achtelfinalniederlage gegen Lars Hoischen) und Alexander Kopp (Sieger Nebenrunde) zeigten sich in guter Form.


Siegerehrung des LTS Cups 2018: (v.l.) Berthold Strüve (1. Vorsitzender TCH), Marc Kuchenbecker, Derya Turhan, Franziska Sziedat, Dr. Stefan Hoischen (LTS)

Zahlreiche Zuschauer wohnten dem LTS Cup am Finalsonntag bei. Der Vorsitzende des gastgebenden TC Herford, Berthold Strüve, sowie Hauptsponsor Dr. Stefan Hoischen (LTS Rechtsanwälte * Wirtschaftsprüfer *Steuerberater) waren einer Meinung: „Wir haben ein tolles Turnier mit sehr fairen Spielerinnen und Spielern erlebt, vier Tage tollen Tennissport inklusive. Besonders freut uns, dass unsere Westfalenliga-Jungs mit Ausnahme der Ausländer komplett am Start waren.“

Der LTS CUP 2018 war mit einem Gesamtpreisgeld von 3.000 Euro dotiert, er zählt bei den Damen (Preisgeld 1.000 Euro) zur Kategorie A6 der deutschen Turnierserie und bei den Herren (Preisgeld 2.000 Euro) zur Kategorie A5 und ist somit DTB Ranglisten- und LK-relevant.

Zum LTS Cup 2018

Kategorie: 

 © 2018 WTV - der innovative Tennis-Verband