Main menu

Letzter Spieltag: Bielefelder TTC (Damen) und TC Parkhaus Wanne-Eickel (Herren) Westfalenmeister

Letzter Spieltag: Bielefelder TTC (Damen) und TC Parkhaus Wanne-Eickel (Herren) Westfalenmeister

Artikelbild: 


Großer Jubel beim TC Parkhaus Wanne-Eickel über den Erfolg: (v.l.) Basti Beckmann, Philipp Sibbel, Dr. Rober Sibbel (2. Vorsitzender), Mariusz Zielinski, Lynn Max Kempen, Katja Kostuj (Sportwart), Dr. Dirk Böddinghaus (1. Vorsitzender), Daniel Apelgren, Marcel Zielinski und Niklas Karcz

Die Damen des Bielefelder TTC haben sich ungeschlagen den Westfalenmeistertitel gesichert und steigen somit in die Regionalliga West auf. Den letzten Spieltag schlossen die Bielefelderinnen mit einem 8:1-Erfolg beim TSV Westfalia Westerkappeln 06 ab, bevor dann engültig gefeiert werden konnte. Bei den Herren musste der TC Parkhaus Wanne-Eickel in der Sommersaison zwar eine 4:5-Niederlage gegen den Dorstener TC hinnehmen, wurde aber dennoch Tabellenführer vor den punktgleichen Rivalen aus Hiltrup und steigt somit ebenfalls in die Regionalliga auf. Nach dem letzten Spieltag stehen auch die Absteiger fest: Bei den Damen müssen Westerkappeln und der TC Grün-Weiß Herne den Gang in die Verbandsliga antreten, bei den Herren steigen Unna und der Dortmunder TK Rot-Weiß 98 ab. Da aus der Regionalliga zwei westfälische Teams absteigen, muss auch der Dorstener TC nächstes Jahr in der Verbandsliga aufschlagen.

Zur Westfalenliga


Das Bielefelder Aufstiegsteam mit (hinten v.l.) Sviatlana Piratzenka, Nicolin Lücke, Sabrina Baumgarten, Erika Vogelsang, Trainer Zvjezdan Nastic, (vorne v.l.) Tabea Dembeck, Katarina Lüke, Yvonne Hübler und Julia Uspelkat

Auch in der Regionalliga West hat am Wochenende der letzte Spieltag stattgefunden, während Aufsteiger TC Deuten und der TC Blau-Blau-Weiss Halle die Saison als Vierter beziehungsweise Zweiter bei den Damen beendeten, müssen die Herren des TC Blau-Weiss Halle II sowie der TSC Hansa Dortmund als Siebter und Achter den Gang in die Westfalenliga antreten.

Zur Regionalliga

Kategorie: 

 © 2018 WTV - der innovative Tennis-Verband