Main menu

Doppelerfolg für Julia Wachaczyk in Stuttgart-Stammheim

Doppelerfolg für Julia Wachaczyk in Stuttgart-Stammheim

Artikelbild: 

Stuttgart-Stammheim. Bei den vom 21. bis 26. Januar stattgefundenen und mit 15.000 US-Dollar Preisgeld dotierten 17. Internationalen Württembergischen Meisterschaften der Damen - einem Turnier der ITF World Tennis Tour - in Stuttgart-Stammheim gewann Julia Wachaczyk, die inzwischen vom Bundesliga-Zweitligisten Union Münster zum Tennispark Versmold gewechselt ist, die Doppelkonkurrenz. Mit der 30-jährigen rumänischen Turnier-Einzelsiegerin Laura-Ioana Andrei kam das Duo mit einem 7:5, 6:0-Erfolg gegen die lettisch-luxemburgische Kombination Daniela Vismane/Eleonora Molinaro zum Titelgewinn. Auf dem Weg zum Turniersieg besiegten Wachaczyk/Andrei unter anderem im Viertelfinale Franziska Kommer/Sinja Kraus (Tennispark Versmold/TSC Mainz) und anschließend im Semifinale Julias Kimmelmann/Carmen Schultheiß (Blau-Weiß Aachen/Waldau Stuttgart) in jeweils zwei Sätzen aus. Die 24-jährige aus Bielefeld stammende Julia Wachaczyk war in der Einzelkonkurrenz die einzige westfälische Vertreterin. Sie unterlag im Viertelfinale der erst 16-jährigen Sinja Kraus recht unglücklich in zwei Tiebreak-Sätzen knapp mit 6:7(2), 6:7(4)

Der Sportwart des Württembergischen Tennisbundes, Rolf Schmidt, nahm die Ehrung des siegreichen Duos Julia Wachaczyk (links) und Laura-Ioana Andrei bei den Internationalen Württembergischen Meisterschaften vor. © Alexander Adam

Kategorie: 

 © 2019 WTV - der innovative Tennis-Verband