Main menu

DM in Biberach: Niemeier/Masur gewinnen Mixed-Finale gegen Wachaczyk/Weßels kampflos

DM in Biberach: Niemeier/Masur gewinnen Mixed-Finale gegen Wachaczyk/Weßels kampflos

Artikelbild: 

Im vergangenen Jahr konnte Daniel Masur (Tennispark Versmold) in Biberach den Deutschen Meistertitel im Einzel bejubeln, in diesem Jahr hat er den Titel im Mixed folgen lassen. Gemeinsam mit seiner Dortmunder Partnerin Jule Niemeier (TC Bad Vilbel) siegte Masur im Endspiel kampflos gegen die westfälische Paarung Louis Weßels (Bielefelder TTC) und Julia Wachaczyk (TC Union Münster). Weßels konnte wegen einer Verletzung am Sprunggelenk nicht antreten. Im Einzel war Masur bei den 47. Deutschen Meisterschaften in Biberach bereits zum Auftakt gescheitert, im Mixed steht er nun erneut ganz oben auf dem Treppchen. 

DTB ehrt Siegemund und Masur
Am Freitagnachmittag wurden er und  Laura Siegemund zudem als Sieger des diesjährigen German Masters Series Race presented by Tannenhof geehrt. Die nationale Turnierserie des Deutschen Tennis Bundes, die insgesamt 49 Events umfasst, dient sowohl jungen Nachwuchstalenten als Sprungbrett auf die Tour als auch Profis aus der zweiten Reihe als wichtige Plattform, um Weltranglistenpunkte, Preisgeld und Matchpraxis zu sammeln.

Siegemund und Masur erhalten jeweils eine Siegprämie über 5.000 Euro und einen Gutschein für das Hotel Tannenhof Sport & Spa. Siegemund überzeugte bei den drei größten Damenturnieren der Serie: Sie siegte in Bad Saulgau und erreichte in Versmold und Hechingen jeweils das Finale – am Ende liegt sie im Race mit 157 Punkten vor Anna Zaja (143 Punkte) und Katharina Hobgarski (125 Punkte). Daniel Masur gelangen bei fünf Turnierteilnahmen der nun abgelaufenen Serie zwei Titelgewinne und ein Finaleinzug – er liegt im Race mit 109 Zählern vor Dominik Böhler (78,5 Punkte) und Louis Weßels (59 Punkte).

Siegemund: „Die ITF-Events der German Masters Series haben mir bei meiner Rückkehr auf die Tour geholfen. Mir war es vor allem wichtig, einige Turniere auf Sand zu spielen, meinem Lieblingsbelag. Ein Gesamtsieg in einem Race am Jahresende gibt auch Selbstvertrauen.“  

Masur: „Ich bin happy, dass ich über die Saison 2018 konstant gute Leistungen zeigen und vor allem bei den deutschen Turnieren meine größten Erfolge feiern konnte. Vor heimischen Zuschauern fühle ich mich immer besonders wohl.“   

DM in Biberach

Kategorie: 

 © 2019 WTV - der innovative Tennis-Verband