Main menu

Australian Open: Struff unterliegt Ebden in vier Sätzen, Struff/McLachlan auch im Doppel bereits draußen

Australian Open: Struff unterliegt Ebden in vier Sätzen, Struff/McLachlan auch im Doppel bereits draußen

Artikelbild: 

Jan-Lennard Struff (ATP 58) ist bei den Australian Open in Runde eins ausgeschieden. Nach gutem Beginn unterlag er Lokalmatador Matthew Ebden (ATP 47) mit 6:1, 4:6, 3:6, 4:6. Der Warsteiner schlug 20 Winner, leistete sich aber auch 47 unerzwungene Fehler. Im Doppel musste er sich mit seinem japanischen Partner Ben McLachlan zum Auftakt Radu Albot (Mazedonien) und Malek Jaziri (Tunesien) mit 2:6, 6:3, 6:7(9) geschlagen geben. Im Vorjahr hatten die beiden beim ersten Grand Slam des Jahres noch das Halbfinale erreicht und waren diesmal an acht gesetzt.

Vor Wochenfrist hatten sich Struff/McLachlan noch den Titel beim ATP 250er Turnier im neuseeländischen Auckland geholt. Im Endspiel besiegten sie das an drei gesetzte Duo Raven Klaasen (Südafrika)/Michael Venus (Neuseeland) mit 6:3, 6:4 und ließen dabei nur einen Breakpoint zu. Im Halbfinale hatten McLachlan/Struff bereits die topgesetzten Oliver Marach (Österreich)/Mate Pavic (Kroatien) mit 6:4, 6:7(6), 11:9 aus dem Turnier geworfen. Es war der zweite Titel auf der ATP Tour für das japanisch-deutsche Duo, die bereits im vergangenen Jahr beim ATP 500er Turnier in Tokio erfolgreich waren.

Kategorie: 

 © 2019 WTV - der innovative Tennis-Verband