Main menu

ATP-Turnier in Tokio: McLachlan/Struff holen sich den Doppeltitel

ATP-Turnier in Tokio: McLachlan/Struff holen sich den Doppeltitel

Artikelbild: 

Beim ATP-Turnier der 500er-Serie in Tokio haben sich Jan-Lennard Struff (TC Blau-Weiss Halle) und sein japanischer Partner Ben McLachlan den Titel gesichert. Das an vier gesetzte Duo besiegte im knapp anderthalbstündigen Finale am Sonntag die an drei gesetzten Raven Klaasen (Südafrika) und Michael Venus (Neuseeland) im ersten Aufeinandertreffen mit 6:4, 7:5. McLachlan/Struff holten sich damit den ersten Turniersieg in diesem Jahr und den ersten gemeinsamen Titel überhaupt. Durch den Erfolg in Japan schieben sie sich im Doubles Race to London weiter nach vorne und werden am Montag auf Position elf geführt werden. Für die ATP World Tour Finals qualifizieren sich die besten acht Teams, wobei der US-Amerikaner Mike Bryan im Ranking gleich doppelt geführt wird - einmal mit seinem Bruder Bob und einmal mit Jack Sock. 

Viertelfinale im Einzel
Im Einzel hatte sich Struff im Viertelfinale nach Siegen über den Weltranglisten-Sechsten Marin Cilic (Kroatien) und den Franzosen Jeremy Chardy dem 19-jährigen Kanadier Denis Shapovalov (ATP 31) mit 6:4, 6:7(7), 4:6 geschlagen geben müssen. Der Warsteiner vergab dabei im zweiten Satz sogar einen Matchball und verpasste so denkbar knapp das Halbfinale.


Bei den Australian Open in diesem Jahr standen sie im Halbfinale, in Tokio konnten Jan-Lennard Struff (l.) und Ben McLachlan ihr erstes Turnier auf ATP Tour Ebene gewinnen Bild: Jürgen Hasenkopf

Zu den Rakuten Japan Open Tennis Championships 2018

Kategorie: 

 © 2018 WTV - der innovative Tennis-Verband