Main menu

46. Giersch-Wasmuth-Turnier: Kim Möllers bezwingt Alex Mannapov im Endspiel, Katarzyna Kawa siegt bei den Damen

46. Giersch-Wasmuth-Turnier: Kim Möllers bezwingt Alex Mannapov im Endspiel, Katarzyna Kawa siegt bei den Damen

Artikelbild: 

Katarzyna Kawa (Der Club an der Alster) und Kim Möllers (TC Bredeney) haben das 46. Giersch-Wasmuth-Turnier in Marl gewonnen. Die topgesetzte Kawa siegte ohne Satzverlust und setzte sich im Endspiel mit 6:1, 6:2  gegen die an sechs gesetzte Nora Niedmers (BASF TC Ludwigshafen) durch. Im Halbfinale hatte Kawa die letzte Westfälin im Feld, Svetlana Iansitova (TuS Ickern), mit 6:3, 6:4 ausgeschaltet, Niedmers hatte sich gegen ihre Vereinskollegin Sarah Nikocevic (BASF TC Ludwigshafen) mit 4:6, 6:3, 6:3 durchgesetzt.

Der topgesetzte Spieler bei den Herren, Marvin Netuschil (Tennispark Versmold) hatte sich bereits im Viertelfinale verabschiedet, er unterlag Alexander Mannapov (Dorstener TC) mit 6:1, 6:7, 4:6. Mannapov besiegte dann in der Vorschlussrunde Jannis Kahlke (TC Blau-Weiss Lechenich) mit 6:4, 6:4, während der an zwei gesetzte Möllers Vadym Ursu (TuS Ickern) mit 6:4, 6:3 nach Hause schickte. Im Endspiel führte Möllers bereits mit 5:0, als Mannapov aufgeben musste.

Sowohl Kawa als auch Möllers erhalten für ihren Erfolg 1000 Euro Preisgeld, während sich Niedmers und Mannapov mit je 500 Euro begnügen müssen.

 
Siegerehrung des 46. Giersch-Wasmuth-Turniers in Marl

 

Kategorie: 

 © 2019 WTV - der innovative Tennis-Verband