Main menu

3. Kamen Open: Westfalenmeister Johann Willems weiter; Am Mittwoch starten der topgesetzte Christopher Heyman und Marvin Netuschil ins Turnier

3. Kamen Open: Westfalenmeister Johann Willems weiter; Am Mittwoch starten der topgesetzte Christopher Heyman und Marvin Netuschil ins Turnier

Artikelbild: 

Am ersten Hauptfeldtag der 3. Kamen Open, den Internationalen Tennis-Meisterschaften der Herren von Nordrhein-Westfalen, auf der Turnieranlage des VfL Tennis Kamen, war gleich ein westfälisches Trio im Einsatz. Westfalenmeister Johann Willems (Tennispark Versmold) bedankte sich für seine Wild Card für das mit 15.000 US-Dollar dotierte ITF-Turnier mit einem Sieg gegen den favorisierten Gibril Diarra (ATP 751/Großflottbeker THGC). Der für Versmold in der Zweiten Bundesliga spielende Willems besiegte den Österreicher mit 6:1, 6:2.

Nicht so rund lief es für die anderen beiden Ostwestfalen an diesem Tag: Louis Weßels (ATP 557/Bielefelder TTC) stand gegen Vladimir Ivanov (ATP 794/Estland) vom TuS Sennelager von Anfang an auf verlorenem Posten, nichts lief zusammen beim Vorjahres-Halbfinalisten. Der 19-Jährige haderte mit sich und dem Platz, aber es nutzte nicht. Ivanov wirkte an diesem Tag frischer und hatte die deutlich niedrigere Fehlerquote, am Ende stand ein verdienter 6:2, 6:3-Erfolg für den 31-Jährigen. Die Nummer sieben der Setzliste ist damit im Einzel nicht mehr im Rennen, die Nummer zwei dagegen schon: Der Bulgare Dimitar Kuzmanov (ATP 329/TC Luitpoldpark München) holte sich am Sonntag noch den Turniersieg beim ITF-Turnier im schleswig-holsteinischen Kaltenkirchen und in seinem Auftaktmatch gegen einen weiteren Wild Card Inhaber, Lars Hoischen (TC Herford), hatte er auch keine Probleme: Der Bulgare behielt mit 6:2, 6:1 die Oberhand. Ebenfalls weiter sind der an vier gesetzte Schwede Markus Eriksson (ATP 369/SCC Berlin), der nächste Gegner von Willems, und der an fünf gesetzte US-Amerikaner Sekou Bangoura (ATP 392/THC Brühl).

Am Dienstag reiste der topgesetzte Belgier Christopher Heyman (ATP 290/TC Bredeney) an, er hatte sich zu einer ersten Trainingseinheit auf der Kamener Asche mit WTV-Kaderspieler Marvin Netuschil (ATP 709/Tennispark Versmold) verabredet: „Ich freue mich so, wieder hier zu sein“, erklärte Heyman, der mit den Kamen Open nur positive Erinnerungen verbindet, schließlich gewann er 2016 dort den Titel. Sowohl Heyman als auch Netuschil absolvieren am Mittwoch ihre Erstrundenpartien. Heyman spielt gegen den 18-jährigen Wild Card-Inhaber Robert Strombach (ATP-Ranking 1545/LTTC Rot-Weiss Berlin), Netuschil gegen den Russen Denis Klok (ATP 715). Auch der frühere Weltranglisten-52. und Qualifikant Igor Sijsling (ATP 361/TC Raadt) ist nach einem Tag Pause wieder bei den Kamen Open im Einsatz, und zwar gegen den Schweden Filip Bergevi (ATP 898/TC Blau-Weiß Würzburg).

Spielplan Mittwoch, 27. Juni 2018

Herren Einzel Hauptfeld

Herren Doppel Hauptfeld

ITF-Turnierseite

 

Turnierprogramm

27. Juni (Mittwoch)   12.00 Uhr:  Spielbeginn 1. Runde Hauptfeld Einzel
    Spielbeginn Hauptfeld Doppel
  16.00 Uhr: Public Viewing Deutschland vs. Südkorea
28. Juni (Donnerstag)  12.00 Uhr:  Spielbeginn Achtelfinale Hauptfeld Einzel
    Spielbeginn Viertelfinale Hauptfeld Doppel
  18.00 Uhr:    Spielbeginn >Match oft the Day<
      >Kamen meets Tennis<
29. Juni (Freitag)   12.00 Uhr:    Spielbeginn Viertelfinale Hauptfeld Einzel
    Spielbeginn Halbfinale Hauptfeld Doppel
30. Juni (Samstag)   11.00 Uhr:  Spielbeginn Halbfinale Hauptfeld Einzel
  Im Anschluss: Spielbeginn Finale Hauptfeld Doppel
  Anschließend: Siegerehrung
01. Juli (Sonntag)  11.00 Uhr: Verabschiedung von Bürgermeister Hermann Hupe
  12.00 Uhr:    Spielbeginn Finale Herren Einzel
  Anschließend: Siegerehrung

Für weitere Informationen stehen vor Ort Desirée Leupold am so genannten Player`s Desk zur Verfügung. Dieser ist telefonisch unter 0151 / 22660630 zu erreichen.

Kategorie: 

 © 2018 WTV - der innovative Tennis-Verband