Main menu

2. Bundesliga Damen Nord: TC Union Münster unterliegt DTV Hannover mit 2:7

2. Bundesliga Damen Nord: TC Union Münster unterliegt DTV Hannover mit 2:7

Artikelbild: 

Gut dagegengehalten, aber der DTV Hannover war erwartungsgemäß eine Nummer zu groß für die erste Damenmannschaft des TC Union Münster. Mit 7:2 setzten sich der Aufstiegskandidat aus Hannover durch und der Sieg war auch in dieser Höhe verdient. „Das war schon tolles Tennis, das die Hannoveranerinnen gezeigt haben, absolut bundesligareif“, befand Union-Coach Thomas Heilborn nach dem letzten Ballwechsel.


Zuvor hatten Chanel Simmonds, Franziska Etzel, Manon Kruse, Andrea Böckmann und Jana Albers in den Einzeln ihr Kämpferherz unter Beweis gestellt. In der ersten Einzelrunde war es vor allem Franziska Etzel, die dicht an einem Sieg war. Gegen die Spanierin Lourdes Dominguez Lino gewann sie den ersten Satz mit 6:2. Durchgang zwei verlor sie mit 1:6, der Match-Tie-Break ging mit 10:5 an Lourdes Dominguez Lino. Ria Dörnemann musste gegen Anna-Lena Groenefeld ebenso in eine Zwei-Satz-Niederlage einwilligen wie Jana Albers, die Syna Kayser unterlag.

Auch Chanel Simmonds und Manon Kruse konnten anschließend ihre Einzel nicht für sich entscheiden. Die Südafrikanerin in Diensten des TC Union Münster zog gegen die ehemalige Weltklassespielerin Patty Schnyder aus der Schweiz mit 2:6, 1:6. Aufgrund einer Fußverletzung musste Manon Kruse gegen Shaline-Doreen Pipa beim Stand von 4:6, 0:4 das Handtuch werfen. Damit stand der Hannoveraner Gesamtsieg bereits fest. Andrea Böckmann gestaltete den Zwischenstand für die Unionerinnen positiver. In einem umkämpften und spannenden Match setzte sich Andrea Böckmann mit 7:6, 7:6 gegen Lena Greiner durch.

Im Doppel holten Franziska Etzel und Ria Dörnemann den zweiten Unioner Punkt. Sie setzten sich mit 6:4, 6:2 gegen Shaline-Doreen Pipa und Anastazja Rosnowska durch. Thomas Heilborn bleibt trotz der dritten Niederlage im dritten Spiel gelassen. „Die letzten beiden Begegnungen werden den Ausschlag geben. Da müssen wir alles hineinwerfen“, erklärt der Union-Coach.

Die Resultate auf einen Blick:
TC Union Münster I - DTV Hannover 2:7 (1:5)
Chanel Simmonds - Patty Schnyder 2:6, 1:6
Franziska Etzel - Lourdes Dominguez Lino 6:2, 1:6, 5:10
Manon Kruse - Shaline-Doreen Pipa 4:6, 0:4, Aufgabe Kruse
Ria Dörnemann - Anna-Lena Groenefeld 3:6, 0:6
Andrea Böckmann - Lena Greiner 7:6, 7:6
Jana Albers - Syna Kayser 4:6, 2:6
Simmonds/Böckmann - Dominguez Lino/Groenefeld 2:6, 1:6
Etzel/Dörnemann - Pipa/Anastazja Rosnowska 6:4, 6:2
Kötter/Albers - Greiner/Kayser 4:6, 0:6

Die Spiele der 2. Bundesliga Nord am 4. Spieltag (28. Mai):
LTTC Rot-Weiss Berlin - SV Zehlendorfer Wespen
THC von Horn und Hamm - Marienburger SC
TC DD Daumann 08 Moers - DTV Hannover
TC Union Münster I spielfrei

Zur 2. Tennis-Bundesliga Damen Nord

Kategorie: 

 © 2019 WTV - der innovative Tennis-Verband