Main menu

TE U14 in Isernhagen: Fynn Künkler holt das Double

TE U14 in Isernhagen: Fynn Künkler holt das Double

Artikelbild: 
Für Fynn Künkler (SuS Bielefeld/Foto) läuft es derzeit rund: Beim TE U14 "Cup der Nordverbände" im niedersächsischen Isernhagen bestätigte er seine gute Form und holte sich sowohl den Titel im Einzel bei den U14 Junioren als auch den im Doppel. Der Bielefelder war als Nummer acht der Setzliste in das Turnier gegangen und hatte nacheinander die Nummer drei, eins und zwei bezwingen können. Gegen den topgesetzten Polen Dawid Taczala musste Künkler im Halbfinale antreten, er ging mit 5:1 in Front, dann musste der Pole aufgrund einer Bauchmuskelzerrung aufgeben. Auch im Endspiel profitierte Künkler von der Aufgabe seines Gegenübers, dem an zwei gesetzten Tschechen Andrew Paulson. „Ich freue mich natürlich, dass mit Fynn Künkler ein Spieler aus Westfalen gewonnen hat. Der Westfälische Tennis-Verband ist einer jener Verbände, die uns bei diesem Turnier unterstützen“, sagt die NTV-Vizepräsidentin Jugend, Andrea Kalbe. Künkler, die nationale Nummer eins, führte im Finale gegen den an Nummer zwei gesetzten Tschechen Andrew Paulson deutlich mit 6:1, 5:2, als dieser aufgab. „Er hat hier ein wirklich tolles Turnier gespielt“, lobte Kalbe den Sieger. Im Doppel hatte sich Künkler mit dem Deutschen Nino Ehrenschneider zusammengestan, den er im Einzel im Viertelfinale besiegt hatte. Zusammen holten die beiden an zwei gesetzten Deutschen den Titel. Im deutschen Endspiel trafen Künkler/Ehrenschneider auf Moritz Hoffmann und Philipp Uhde und setzten sich denkbar knapp mit 3:6, 6:3, 10:5 durch.

 © 2018 WTV - der innovative Tennis-Verband