Main menu

"Jugend trainiert für Olympia" geht in die heiße Phase: Halbfinale und Finale in Westfalen

"Jugend trainiert für Olympia" geht in die heiße Phase: Halbfinale und Finale in Westfalen

Artikelbild: 

"Jugend trainiert für Olympia" geht in die heiße Phase: Die Landesmeisterschaft Westfalen wird in den nächsten beiden Wochen entschieden. Das Halbfinale der Altersklassen WK II (1998-2001), WK III (2000-2003) findet am Freitag, 29. Mai, ab 10 Uhr auf der Anlage des VfL Kamen statt, das Endspiel wird am Freitag, 12. Juni, ab 10 Uhr beim TuS Ickern in Waltrop ausgetragen. Teilnahmeberechtigt sind die Sieger der Regierungsbezirksmeisterschaften aus den Regierungsbezirken Arnsberg, Detmold und Münster. Bei der Landesmeisterschaft Westfalen spielen im Schuljahr 2014/2015 zunächst die Siegermannschaft der Regierungsbezirksmeisterschaft Arnsberg und Detmold. Die Siegermannschaft dieser Begegnung ermittelt im Spiel gegen den Regierungsbezirkssieger Münster den Vertreter Westfalens für die Endspiele um die Landesmeisterschaft. Die Landessieger in der Wettkampfklasse III qualifizieren sich grundsätzlich für die Finalwettkämpfe des Bundeswettbewerbes der Schulen "Jugend trainiert für Olympia".

Teilnehmende Mannschaften

WK II (Mädchen)
Gymnasium Antonianum, Geseke (RB Arnsberg)
Einstein-Gymnasium, Rheda-Wiedenbrück (RB Detmold)
Adalbert-Stifter-Gymnasium, Castrop-Rauxel (RB Münster)

WK III (Mädchen)
Gymnasium Antonianum, Geseke (RB Arnsberg)
Marienschule, Bielefeld (RB Detmold)
Adalbert-Stifter-Gymnasium, Castrop-Rauxel (RB Münster)

WK II (Jungen)
Friedrich-Bährens-Gymnasium, Schwerte (RB Arnsberg)
Städtisches Gymnasium, Gütersloh (RB Detmold)
Adalbert-Stifter-Gymnasium, Castrop-Rauxel (RB Münster)

WK III (Jungen)
Märkisches Gymnasium, Iserlohn (RB Arnsberg)
Marianne-Weber-Gymnasium, Lemgo (RB Detmold)
Freiherr-vom-Stein-Gymnasium, Recklinghausen (RB Münster)

Spielfolge
Einzel 2 – Einzel 4 – Einzel 1 – Einzel 3 – Doppel 1 – Doppel 2

Alle Ergebnisse

 © 2018 WTV - der innovative Tennis-Verband