Main menu

Ein Weg in die Zukunft

Ein Weg in die Zukunft

Artikelbild: 

Am 09. November konnten die Referenten Kristina Straußfeld (Fachkraft "NRW bewegt seine Kinder" im WTV), Torsten Vogel (WTV-Jugendbildungsreferent) und Julia Sternberg (Fachkraft "NRW bewegt seine Kinder" und Jugendbildungsreferentun beim Kreissportbund Soest) 22 Vertreter aus 15 Tennisvereinen des Kreisgebietes im Tennispark Lippstadt begrüßen. Nach einer allgemeinen Einführung in das Thema "Kooperationen mit Bildungseinrichtungen wie Kindertagesstätten und Schulen" und einer Darstellung des aktuellen Standes der Schulsituation bzw. der Situation der Ganztagsschulen wurde mit allen beteiligten Vereinen angeregt über das Thema diskutiert. Generell kann man sagen, dass es keinen Masterplan und auch kein allgemeingültiges Vorgehen für eine Kooperation gibt. In jedem einzelnen Fall müssen Verein und Schule individuell die Wege und Umsetzungsmöglichkeiten finden. Eine ganz entscheidende Rolle bei der Einrichtung einer Kooperation spielt in diesem Fall der KSB Soest (in anderen Kreisen der jeweils zuständige KSB oder SSB) in Person von Julia Sternberg, die entsprechende Kontakte und Organisationshilfen vor Ort gibt. Der WTV hingegen ist für fachliche und materielle Fragen der richtige Ansprechpartner. Hierbei können Sie sich an Kristina Straußfeld, Nora Kalny oder Torsten Vogel in der WTV-Geschäftsstelle wenden. Der Grund für alle diese Maßnahmen ist die Ausweitung des Ganztagssystems und die Tendenz auch Kindergartenkinder bis in den Nachmittag zu betreuen. Diese Änderungen in der Bildungslandschaft machen ein Umdenken im Trainings- und auch Wettspielbetrieb der Vereine notwendig, damit auch in Zukunft Kinder und Jugendliche in den Tennisvereinen versorgt werden können. Der WTV nimmt diese Entwicklung auf und versucht seinerseits strukturelle Möglichkeiten und Veränderungen voranzutreiben.

Zudem wird der Westfälische Tennis-Verband flächendeckend den Kontakt zu den Kreis- und Stadtsportbünden herstellen, um zukünftig allen Vereinen im Verbandsgebiet den Weg in die Schule zu ermöglichen. Nichtsdestotrotz ist jeder Verein selbst gefordert vor Ort seine Kontaktmöglichkeiten zu nutzen und auszuweiten, um Zugang zum Schulsport und ausserunterrichtlichem Sport zu bekommen.

image

Die Zusammenfassung der Präsentationen finden Sie in Kürze unter hier. Weitere wichtige Informationen zum Thema Kooperationen und Ansprechpartner unter www.ksb-soest.de

 © 2019 WTV - der innovative Tennis-Verband