Main menu

WTV Mannschaftsendrunden U8 – U18

WTV Mannschaftsendrunden U8 – U18

Artikelbild: 

Am 14. und 15. September 2019 wurden auf den Tennisanlagen des VfL Tennis Kamen (U8 und U10), TV RW Nordkirchen (U12), TuRa Elsen (U15) und TuS Ickern (U18) die WTV Mannschaftsendrunden ausgetragen. Das perfekte Tenniswetter spielte den Organisatoren natürlich in die Karten und die zeitlichen Planungen konnten weitgehend eingehalten werden. 

© WTV

In der Altersklasse U8 konnte der TC Halden 2000 seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Dies ist definitiv auch ein Resultat der guten Aufbauarbeit der Haldener, da in diesem Jahr eine komplett neue Mannschaft aufgestellt wurde. Die weiteren Plätze belegten der TC Blau-Weiß Castrop (2.), der TC Albachten (3.) und der TC Rot-Weiß Exter (4.). Beachtlich war, dass keine einzige der sechs Begegnungen bereits nach den Einzeln und Doppeln entschieden war. In jeder Partie mussten letztendlich die Staffeln entscheiden und es war immer absolut spannend aber auch in jeder Situation fair. Ein so ausgeglichenes Teilnehmerfeld gab es in den vergangenen Jahren definitiv nicht. 

Die Mannschaft des TC Blau-Weiß Halle sicherte sich erstmals den Titel in der Altersklasse U10. Die ersten Ergebnisse wollten es so, dass mit der Begegnung TC Blau-Weiß Halle gegen den TC Union Münster am Sonntag ein echtes Finale stattfand. Durch das vorherige Unentschieden der Haller gegen den TC Grün-Weiß Bochum hätte Union Münster ein Unentschieden für den Gesamtsieg gereicht, aber letztendlich gewann die junge Mannschaft aus Ostwestfalen mit 5:3 und sicherte sich damit den Titel. Der TC Grün-Weiß Bochum wurde in der Endabrechnung Dritter und die junge Mannschaft von Halden 2000 belegte den vierten Platz. 

Auf der Anlage des TV Rot-Weiß Nordkirchen setzten sich bei den Juniorinnen der TC Blau-Gold Arnsberg durch und bei den Junioren die Mannschaft des DJK-VfL Billerbeck. Besonders spannend war es bei den Junioren, denn Billerbeck war letztendlich durch insgesamt ein mehr gewonnenes Match vor dem TC Grün-Weiß Bochum in der Tabelle. Der direkte Vergleich der beiden Teams endete 4:4. Grün-Weiß Paderborn und der TC Halden 2000 belegten hier die weiteren Plätze. Die jungen Arnsbergerinnen machten es nicht ganz so spannend und gewannen letztendlich alle drei Begegnungen, wobei die Partien gegen GW Bochum und RW Geseke jeweils auch nur mit 5:3 gewonnen wurden. 

In Paderborn-Elsen kreuzten die Juniorinnen und Junioren der Altersklasse U15 die Schläger. Die von vornherein leicht favorisierten Gastgeberinnen der TuRa Elsen und die Jungs vom TC Milstenau gewannen jeweils alle drei Begegnungen und sicherten sich damit jeweils den Titel. Die Begegnung Milstenau gegen Eintracht Dortmund war dabei besonders spannend und schließlich gab ein gewonnener Match-Tiebreak im zweiten Doppel den Ausschlag für den knappen 5:3 Sieg der Südwestfalen. Ein Sieg der Dortmunder, die am Ende den dritten Platz belegten, hätte das Tabellenbild deutlich verändert. Einen sehr guten zweiten Platz belegte der TC Herford und den vierten Platz belegte der Dorstener TC. Das entscheidende Match bei den Juniorinnen entschied die TuRa Elsen mit 5:3 gegen Grün-Weiß Bochum für sich, wobei dieser Sieg am Ende recht ungefährdet war. Den dritten Platz belegte Rot-Weiß Schwerte und Vierter wurde der TV Warendorf. 

Bei den Junioren U18 konnten leider nur drei Mannschaften antreten und der TC Rietberg wurde dabei seiner Favoritenrolle mit zwei deutlichen Siegen gegen den Dortmunder TK 98 und den Dorstener TC II absolut gerecht. Deutlich ausgeglichener war es bei den Juniorinnen, wo sich am Ende der TC St. Mauritz aus Münster durchsetzte und die Mannschaften vom TV Espelkamp-Mittwald, TC Milstenau II und TuS Ickern II auf die Plätze verwies.

 © 2019 WTV - der innovative Tennis-Verband