Main menu

WTV-Endrunden U8 – U18

WTV-Endrunden U8 – U18

Artikelbild: 

Mannschaftsendrunden U8 – U18 am 14./15. September 2019

WTV-Endrunden U8 – U18 

Die Spiele auf Kreis- und Bezirksebene sind beendet und insgesamt 32 Bezirkssieger aus Ostwestfalen-Lippe, dem Münsterland, Ruhr-Lippe und Südwestfalen haben sich für die WTV-Endrunden am 14. und 15. September qualifiziert. An vier Spielorten werden die fünf Altersklassen im Modus jeder gegen jeden ausgespielt. Auf der Anlage des VfL Tennis Kamen treten traditionell die Altersklassen U8 und U10 an, beim TV Rot-Weiß Nordkirchen messen sich die U12 Mannschaften, die U15er sind zu Gast bei der TuRa Elsen in Paderborn. Die AK U18 spielt, wie in den letzten Jahren auch schon, auf der Anlage des TuS Ickern. Favoriten sind schwer auszumachen, da auch in diesem Jahr wieder ganz neue Mannschaften am Start sind, die in den letzten Jahren nicht immer mit von der Partie waren. Besonders breit aufgestellt sind in diesem Jahr zum einen der TC Grün-Weiß Bochum, der insgesamt mit vier Mannschaften ins Rennen geht (U10, Junioren & Juniorinnen U12 und Juniorinnen U15) und zum anderen der TC Halden 2000, der immerhin drei Mannschaften stellt (U8, U10 und U12 Junioren). 

NRW-Endrunde U18

Ein weiteres Highlight findet auf der Anlage des TC Haus Wittringen Gladbeck statt. Dort treten die U18 Meister des Westfälischen Tennis-Verbandes und der Tennisverbände Mittelrhein und Niederrhein an, um den NRW Sieger auszuspielen. Komplettiert wird das Feld sowohl bei den Junioren als auch bei den Juniorinnen von einer weiteren WTV-Mannschaft, da der Westfälische Tennis-Verband in diesem Jahr Ausrichter ist. Teilnehmer sind:

Junioren:

TC Blau Gold Arnsberg (WTV), TuS Ickern (WTV), TC Bredeney (TVN) und TC Grün-Weiß Aachen (TVM)

Juniorinnen:

TC Deuten (WTV), TuS Ickern (WTV), TC Bredeney (TVN) und HTC Schwarz-Weiß Bonn (TVM)

Am Samstag stehen hier die Halbfinals an und am Sonntag dann das Spiel um Platz 3 und das Finale. 

Alle Teilnehmer und natürlich auch die Ergebnisse aller Endrunden finden Sie hier.

 © 2019 WTV - der innovative Tennis-Verband