Main menu

Nachwuchsleistungssport

Artikel der Kategorie Nachwuchsleistungssport

TeamTennisCup U10: Team Münsterland I hat die Nase vorn

Artikelbild: 

Am vergangenen Wochenende hat im Landesleistungszentrum des WTV wieder der TeamTennisCup U10 stattgefunden. Spannende Wettkämpfe im Einzel, Doppel, bei Geschicklichkeitsstaffeln und Mannschaftsspielen standen auf dem Programm. Jeweils zwei Viererteams aus den Bezirken OWL, Münsterland, Ruhr-Lippe und Südwestfalen haben dabei fair und mit großem Einsatz um den Titel gekämpft. Am Ende machte das Team I aus dem Münsterland mit Noah Wesselmann, Benno Scherer, Leni Betz und Antonia Brast das Rennen. Es siegte im Finale mit 23:21 gegen die Mannschaft I aus aus Ruhr-Lippe. Auf den dritten Platz kam Ostwestfalen I. "Es war eine sportlich sehr ansprechende und harmonische U10-Veranstaltung", erklärte WTV-Verbandstrainer Peter Weiß. I.

60. Westfälische Jugendmeisterschaften: Gleich sechs Spieler holen das "Double"

Artikelbild: 

Für gleich sechs Spieler war ein Westfalenmeistertitel nicht genug, sie räumten gleich zwei Siegerpokale bei den 60. Westfälischen Jugendmeisterschaften in der SportAlm in Werne ab. Elias Hoffmann (U12 Junioren/TC Rot-Weiß Geseke), Hannah Eifert (U12 Juniorinnen/TC Deuten), Konstantin Bennemann (U14 Junioren/TSC Hansa Dortmund), Karim Al-Amin (U16 Junioren/TV Feldmark Dorsten), Louisa Völz (U16 Juniorinnen/TC Deuten) und Pauline Hirt (U18 Juniorinnen/TC Deuten) gewannen am Freitag zusammen mit ihren jeweiligen Partnern erst den Doppeltitel und legten dann am Samstag den Titel im Einzel nach - holten also das begehrte "Double". 

Sowohl WTV-Vizepräsidentin Nachwuchsleistungssport, Gerti Straub, als auch WTV-Präsident Robert Hampe zeigten sich bei der abschließenden Siegerehrung sehr zufrieden mit dem Spielniveau aber auch mit dem Sportsgeist der Teilnehmer. "Oberschiedsrichter Lutz Rethfeld hatte eine mehr als ruhige Woche, was immer ein gutes Zeichen ist. Bei solch einem Turnier geht es schließlich nicht nur darum, gut zu spielen, sondern auch sich gut zu benehmen", stellte Robert Hampe heraus. Auch der Finaltag war geprägt von spannenden und fairen Partien - einzig beim Marathonmatch der U12 Juniorinnen musste Lutz Rethfeld hier und da einmal vorbeischauen.

1. NRW Trainings-Lehrgang in Essen

Artikelbild: 

Die ersten Wochen einer neuen Saison stehen für die jungen Nachwuchstalente zumeist im Zeichen des Trainings, um bei den später anstehenden Höhepunkten möglichst optimal vorbereitet zu sein. Am vergangenen Wochenende, 6.bis 7. Oktober, trafen sich die spielstärksten Nachwuchspieler/innen der Jahrgänge 2005/2006 der NRW-Verbände Niederrhein, Westfalen und Mittelrhein zu einem gemeinsam organisierten Trainingswochenende im Leistungszentrum des TVN in Essen. 

Orange- und Green Regionalveranstaltung: Gleich drei Titel für den WTV

Artikelbild: 

Der Orange/Green-Cup 2018 hat dieses Jahr am 29./30. September 2018 im Leistungszentrum des TVM in Köln-Chorweiler stattgefunden. Die besten Nachwuchstalente der Landesverbände Niederrhein, Westfalen, Saarland, Rheinland-Pfalz und Mittelrhein nahmen an dieser Regionalmeisterschaft des DTB der Jahrgänge 2008/2009 teil. Am erfolgreichsten war der Westfälische Tennisverband mit gleich drei Titeln.

U18 NRW-Meisterschaften: TC Deuten unterliegt TC Bredeney im Endspiel mit 2:4 (2:2)

Artikelbild: 

Bei den NRW-Meisterschaften für U18-Mannschaften haben die Juniorinnen des TC Deuten den Titel knapp verpasst, können sich aber somit über die Vize-NRW-Meisterschaft freuen. Das Team mit Pauline Hirt, Deborah Muratovic, Louisa Völz und Isabella Todorovic unterlag am Sonntag dem favorisierten TC Bredeney nach großem Kampf mit 2:4 (2:2) -wegen Regens mussten die Spiele in der Halle beendet werden.

WTV-Mannschaftsendrunden 2018

Artikelbild: 

Am 15. und 16. September stand das große WTV-Finalwochenende der Jugendmannschaften U8 – U18 auf dem Programm. Auf den Anlagen des VfL Tennis Kamen (U8 und U10), beim Gütersloher TC Rot-Weiß (U12), TV Feldmark Dorsten (U15) und beim TuS Ickern (U18) wurde an beiden Tagen alles gegeben. Der Wettergott meinte es (schon traditionell) gut und so konnte das Mammutprogramm mit drei Begegnungen an zwei Tagen für alle Mannschaften ohne Probleme durchgezogen werden. Lediglich bei den Junioren U18 musste ein Spiel vom Samstag wegen Dunkelheit am Sonntag beendet werden. Großartiger Sport war garantiert, da sich alle Bezirksmeister für diese Endrunden qualifiziert hatten und damit auch ein entsprechend hohes Niveau geboten wurde.

WTV-Mannschaftsendrunden 2018

Artikelbild: 

Am 15. und 16. September spielen insgesamt 32 Teams in fünf Altersklassen (U8 – U18) auf vier Tennisanlagen die WTV-Sieger der diesjährigen Jugendmannschaftsspiele aus. Über die gesamte Sommersaison hinweg haben sich die Teams über Gruppenspiele und Kreis- und Bezirksendrunden für das große WTV-Finalwochenende qualifiziert.

NRW-Tennismeisterschaften der Juniorinnen und Junioren

Artikelbild: 

Gute Bilanz des westfälischen Nachwuchses – Drei Titel und viermal Vize sind der Beleg

Hagen. Die Nordrhein-Westfälischen Tennismeisterschaften in den Altersklassen U11, U12, U14 und U16 finden jedes Jahr in einem der drei Tennis-Landesverbände statt. In diesem Jahr war der Westfälische Tennis-Verband (WTV) Gastgeber und Rot-Weiß Hagen war vom 06. bis 09. September der ausrichtende Verein. „Wir wurden vom Verein bestens unterstützt“, so das lobende Fazit von WTV-Vizepräsidentin Gerti Straub, „was sowohl die Turnierabwicklung betrifft, als auch die Gastronomie: die war sehr gut.“ Zu dieser positiven Bilanz gesellt sich dann auch noch eine sehr gute sportliche Ausbeute von Seiten der westfälischen Juniorinnen und Junioren.

NRW-Jugendmeisterschaften 2018: Vom 6. bis 9. September beim TC Rot-Weiß Hagen

Artikelbild: 

Die drei Verbände des Landes Nordrhein-Westfalens, Westfälischer Tennis-Verband (WTV), Tennis-Verband Niederrhein (TVN) und Tennisverband Mittelrhein (TVM) richten zum vierten Mal die NRW-Jugendmeisterschaften der Altersklassen U11 bis U16 der Juniorinnen und Junioren aus. In diesem Jahr fungiert der Westfälische Tennis-Verband  als Gastgeber und richtet die Meisterschaften vom 6. September (Donnerstag) bis 9. September (Sonntag) 2018 auf der Anlage des Traditionsclubs TC Rot-Weiss Hagen, Bredelle 44, 58097 Hagen, aus. An gleicher Stelle hatte in diesem Jahr schon die WTV-Zentralveranstaltung für "Deutschland spielt Tennis" stattgefunden.

Die drei Verbände schicken ihre besten Kinder und Jugendlichen nach Hagen, das Einladungsturnier ist damit auch in der höchsten Kategorie bei Jugendturnieren (J-1) angesiedelt.

WTV tennis10s-Serie: Die letzten Vereinsturniere in diesem Jahr

Artikelbild: 

Parallel zum Ende der Sommerferien finden derzeit die letzten Vereinsturniere im Rahmen der WTV tennis10s-Serie statt, so auch am Wochenende beim TC Grün-Weiß Paderborn, der bereits zum siebten Mal Ausrichter war. Drei Konkurrenzen wurden am Samstag (25. August) in Paderborn ausgetragen, und zwar U9 Juniorinnen und Junioren sowie U10 Junioren. Am Montag und Dienstag (27. und 28. August) macht die Serie noch auf der Anlage des TC Blau-Weiß Sundern Station.

Seiten

RSS - Nachwuchsleistungssport abonnieren

 © 2018 WTV - der innovative Tennis-Verband