Main menu

Nachwuchsleistungssport

Artikel der Kategorie Nachwuchsleistungssport

Große Henner Henkel- und Cilly Aussem-Spiele in Berlin

Artikelbild: 

Ein wenig Glück hat gefehlt

In diesem Jahr fanden die Großen Henner Henkel- und Cilly Aussem-Spiele – die Mannschaftsmeisterschaften der Landesverbände – in Berlin-Brandenburg statt. Auf der Anlage des TK Blau-Gold Steglitz kämpften 16 Juniorenmannschaften der Altersklasse U15 um den Titel, die 16 Mädchenteams spielten parallel auf der Anlage des Tennis Vereins Preussen. Zum Einsatz kommen bis zu vier Jungen und vier Mädchen, gespielt werden jeweils zwei Einzel und ein Doppel.

Toller Erfolg für die WTV Jugend

Artikelbild: 

 In einem rein westfälischen Finale setzten sich im Doppel der Junioren U12 bei den Norddeutschen Jugendmeisterschaften in Isernhagen

Julius Haus und Max Schönhaus (links) mit 6:2, 6:2 gegen Lasse Rensing und Florian Römer durch. Herzlichen Glückwunsch!

Ranglistenturnier der Nordverbände U13: Lea von Kozierowski (TC Blau-Weiss Halle) im Finale

Artikelbild: 

Beim Ranglistenturnier der Nordverbände U13 beim TuS Ickern am Wochenende hat Lea von Kozierowski (TC Blau-Weiss Halle) das Endspiel erreicht. Von Kozierowski (TC Blau-Weiss Halle) war bei den Juniorinnen als topgesetzte Spielerin ins Rennen gegangen und musste sich erst im Finale der an zwei gesetzten Edona Ibrahimi (HTV Hannover) mit 5:7, 2:6 geschlagen geben. Bei den Junioren war der Geseker Elias Hoffmann bester Westfale: Er spielte sich bis ins Halbfinale, wo er dem an zwei gesetzten, späteren Sieger Nikolai Barsukov (TV Machern Grün-Weiß) mit 4:6, 3:6 unterlag.

16. McDonald’s Junior Open: Jasmina Abdou (TuRa Elsen) erreicht das Finale

Artikelbild: 

Die 16. McDonald’s Junior Open im Tennispark Lippstadt hielten das, was sie versprachen: erstklassiges nationales Jugendtennis. Die Turnierorganisatoren Antonius Luig (Referent Turnierwesen im Tennisbezirk Ostwestfalen Lippe) und Jürgen Listing (WTV-Verbandstrainer) waren wieder begeistert über die große Resonanz: „14 der 17 Landesverbände meldeten ihre besten Youngsters.“ Und der Präsident des Westfälischen Tennis-Verbandes Robert Hampe ergänzte: „Bei unserer 16. Auflage hatten wir wieder eine hervorragende Qualität der Teilnehmerfelder, 36 von 80 möglichen Top-20-Spielern waren am Start.“

NRW Lehrgang im LLZ Chorweiler: ein tolles Wochenende mit viel Tennis, Athletik und Freude am Sport

Artikelbild: 

Vom 15. bis 16. Dezember hat im Kölner Leistungszentrum der erste NRW Lehrgang der Jahrgänge 2003 bis 2004 stattgefunden - für die Trainer ein willkommene Gelegenheit, um Entwicklungen der einzelnen Jahrgänge zu beobachten und für die Nachwuchsspieler ein tolles Wochenende mit viel Tennis, Athletik und Freude am Sport. Außerdem ist der Vergleich mit Spielerinnen und Spielern der benachbarten Verbände, Niederrhein und Westfalen ein wichtiger Baustein in der Entwicklung und eine passende Abwechslung für den Trainingsalltag der jungen Talente. Das Konzept ist von allen drei teilnehmenden Verbänden sehr gut aufgenommen worden. 

Seiten

RSS - Nachwuchsleistungssport abonnieren

 © 2019 WTV - der innovative Tennis-Verband