Main menu

Infoveranstaltung zum Padel-Tennis in Herne: Weitere Seminare sollen folgen

Infoveranstaltung zum Padel-Tennis in Herne: Weitere Seminare sollen folgen

Artikelbild: 

In Spanien und Argentinien erfreut sich Padel-Tennis bereits größter Beliebtheit. Während dort schon jedes Kind zum Schläger gegriffen haben dürfte, betritt Padel (gesprochen: Paddel) hierzulande absolutes Neuland. „Zu Unrecht“, findet Norbert Krusch, Verantwortlicher für den Bereich Sportentwicklung und Breitensport beim WTV. „Padel bietet ein sehr spannendes Potenzial zur harmonischen Ausweitung des Vereinsangebots. Es ist dem Tennis sehr nahe und hat doch einen sehr eigenen Reiz.“ Um den Vereinen im Verbandsgebiet die Sportart näher zu bringen, führt der WTV in Kooperation mit der Düsseldorfer Sport-Agentur Sweetwater nun regelmäßig Padel-Seminare durch. Zur Eröffnungsveranstaltung fanden sich denn Ende August beim padel point NRW in Herne auch diverse interessierte Vereine ein.

Nach einer kurzweiligen theoretischen Einführung in Wesen und Vorzüge des Sports sowie erste Umsetzungsbeispiele gab es auch einen unterhaltsamen aktiven Part mit ersten Ballwechseln. Die zumeist ersten Berührungen hinterließen nachhaltig Eindruck. „Es hat sehr großen Spaß gemacht“, so die einhellige Meinung. „Padel kann definitiv ein sehr attraktiver Bestandteil zukünftigen Clublebens werden“, erklärten einige Vereinsvertreter. Man darf also gespannt sein, wann auch in Deutschland Padel Einzug hält.

Der nächste Seminartermin findet im Oktober statt. 

Wer einen guten Einblick in die Sportart bekommen möchte, sollte sich einmal diesen unglaublichen Ballwechsel anschauen!

 © 2018 WTV - der innovative Tennis-Verband