Main menu

Tennis-Kreismeisterschaften in Bad Oeynhausen

Tennis-Kreismeisterschaften in Bad Oeynhausen

Artikelbild: 

Routinier zu stark für Youngster Jan von Hören
Spannende Matches auf hohem Niveau bei den Tennis-Kreismeisterschaften  in Bad Oeynhausen

Von Harald Schwabe 

Wie im Vorjahr hat der 42-jährige Meikel Backs die Herren-A-Klasse bei den Tennis-Kreismeisterschaften auf der schmucken Neun-Platz-Anlage des TC Rot-Weiß Bad Oeynhausen gewonnen. Im Finale besiegte er den erst 18-jährigen talentierten Jan von Hören (TC Herford) locker mit 6:2, 6:1.

Backs war aber nicht nur der überragende Akteur bei der fünftägigen Veranstaltung, sondern auch Turnierdirektor. 87 Aktive (77 Herren und zehn Damen) waren am Start. Zusammen mit Rene Braun, Koordinator Sport im OWL-Verband, mussten 96 Spiele bei nicht immer bestem Wetter durchgezogen werden. So wurde am Freitag sogar in der Halle gespielt.  

Die großen Überraschungen blieben bei den Titelkämpfen diesmal aus. In fast allen Wettbewerben setzen sich die topgesetzen Akteure durch. 

Foto: MISPRESS PR-Agentur

 

Herren A (Gruppenspiele):1. Meikel Backs (TC RW Bad Oeynhausen)  (3:0) Matches; 2. Jan von Hören (TC Herford) 2:1; 3. Patrick Rieso (TSG Kirchlengern) 1:2; 4. Marvin Meier (TC Herford) 0:3.

Herren B (Gruppenspiele): 1. Jonas Wehbrink (TC RW Bad Oeynhausen) 3:0 Matches;  2. Timo Kaiser (TC RW Exter) 2:1; 3. Johannes Sander (Mindener TK); 4. Christian Meyer (TC RW Exter) 0:3.

Herren C: Halbfinale:Simon Homburg (TSG Kirchlengern) – Pascal Radde (TSG Herford) Aufgabe Radde; Matthias Bassner (TSG Kirchlengern) – Maximillian König (TSG Kirchlengern) 6:2. 6:1. Finale: Homburg – Bassner 6:1, 2:6, 17:15. Nebenrunde:Alexander Dumke (TC RW Exter) – Ali Tümkaya (Lübbecker TC) 6:2, 6:1.

Herren 30: Halbfinale: Daniel Kerkmann (TSG Kirchlengern) – Marcel Schmidt (TC RW Bad Oeynhausen) 6:1, 6:0; Andreas Braun (TSG Kirchlengern) – Stefan Kiertscher (TSG Herford) 7:5, 3:6, 10:7. Finale:Kerkmann – Braun 2:6, 6:2, 10:3. Nebenrunden-Sieger: Toplica Simonovic (Oeynhausener TC) – Marco Schlomann (Oeynhausener TC) 1:0 (Aufgabe Schlomann).

Herren 40: Halbfinale:Andreas Fengler (TSG Kirchclengern) – Christian Lagage (TSG Kirchlengen) 6:0, 6:0; Stephan Gödecke (TC Hiddenhausen) – Mario Richter (TSV Sundern) 6:2, 6:0. Finale: Gödecke – Fengler 2:6, 6:4, 10:6. Nebenrunde:Lars Thielking (TC Wulferdingsen) – Jens Hachmeister (TSG Herford) 1:0 (Aufgabe Hachmeister).

Herren 50-Halbfinale:Roland Hoffmann (TSV Sundern) – Frieder Haas (TC RW Bad Oeynhausen) 3:6, 6:4, 10:6; Hans Georg Moennig (Mindener TK) - Andreas Barth (TC RW Bad Oeynhausen) 6:1. 6:1. Finale: Moenning – Hoffmann 7:6, 6:2. Nebenrunde: Jörg Röbke (TSV Petershagen) – Thomas Hemminghaus (TuS Spenge) 6:1, 6:0.

Herren 60-Halbfinale: Wolfgang Gawlik (TSG Herford) – Rainer Wellhöner (TSG Herford) 6:0, 6:2; Manfred Schulte (TSG Herford) – Michael Skrobek (TSG Herford) 6:0, 6:1. Finale: Gawlik – Schulte 6:1, 6:0. Nebenrunde:Christian Daniel  (TC RW Schnathorst) – Klaus Rethemeier (TC RW Bad Oeynhausen) 7:6, 6:1.

Herren 70 Gruppenspiele): 1. Gerd Ladage (TSG Kirchclengern) 2:1 Siege; 2. Egon Kaiser (TSG Kirchlengern) 2:1; 3. Gerhard Riesenberg (TSG Herford) 1.2; 4. Eckhardt Weißbrodt (TSG Herford) 1:2.

Damen 30 (Gruppenspiele): 1. Nadine Backs (TC RW Bad Oeynhausen) 2:0 Siege. 2. Maike Rolf (TSG Kirchlengern) 1:1, 3. Christina Backs (TC RW Bad Oeynhausen) 0:2.

Damen 40: Halbfinale:Elea Woltermann (TC Bad Oeynhausen) – Svenja Kley (TSC Oberbecksen) 6:1, 6:0; Anja Sunderbrink (Oeynhausener TC) – Sandra Striewski (Oeynhausener TC) 6:1, 6:3.Finale: Woltermann – Sunderbrink 6:1, 6:3.Nebenrunde: Tanja Schäfer (TC Rödinghausen) – Katja Timmerberg (TSC Oberbecksen) 7:5, 6:4

Kategorie: 

 © 2019 WTV - der innovative Tennis-Verband