Main menu

Team Building in der Tennishalle

Team Building in der Tennishalle

Artikelbild: 

Simone Milk bittet Kinder und Eltern zum Kennenlern-Nachmittag

Team Building in der Tennishalle. Während der Ort des Geschehens naheliegend und vertraut war, bat Simone Milk (Hamm) zu einem zumindest im Bezirk Münsterland neuen Event. Die Bezirkstrainerin versammelte die sich im Training befindenden Kinder der Jahrgänge 2005 bis 2009 zu einem Kennenlern-Nachmittag am Helker Berg. Zu einem aktiven natürlich.

„Neben dem Leistungssport und ohne Druck sollten alle in entspannter Atmosphäre zusammenkommen. Das Wir-Gefühl war mir wichtig“, charakterisierte Simone Milk, die von Birgit Lückel (Werne) unterstützt wurde, die Grundidee. Milk, die seit Oktober des vergangenen Jahres im Amt ist, hatte die Familien angeschrieben. Das Echo gab ihr Recht. Von den 14 Aktiven, die im Wintertraining stehen - im Sommer sind es 17 - mussten nur zwei passen. Allerdings aus verständlichen (Tennis-) Gründen. Sie waren in Punktspielen gefordert.

Die Aufwärmphase bildete für die Eltern die Beantwortung von Fragen. „Was erwarten Sie von mir, was von ihrem Kind“ waren zwei Fragen, mit denen Simone Milk die Eltern, anonym, konfrontierte. Dem Nachwuchs wurde derweil in kleiner Runde der Verhaltenscodex nähergebracht. Der Umgang mit dem Trainings- sowie Match-Partner und die Regeln  für den Trainingsablauf gehörten dazu. Dann schloss sich der aktive Teil mit nun sportlichen Aufwärmübungen, einem Turnier sowie einem Baseballspiel an. Es war aber nicht das Ende, eine Fortsetzung und Neuauflage ist sicher.

Die prächtige Stimmung auf dem Foto verrät es: Der Kennenlern-Nachmittag, zu dem Simone Milk (Mitte, mit Ball) gebeten hatten, war ein voller Erfolg. Unterstützung erfuhr die Bezirkstrainerin von Birgit Lückel (r.). Fotocredit: Bezirk Münsterland

Kategorie: 

 © 2019 WTV - der innovative Tennis-Verband