Main menu

Stadtwerke Bielefeld OWL Junior Classics bei Friesen Milse

Stadtwerke Bielefeld OWL Junior Classics bei Friesen Milse

Artikelbild: 

Geschwister Paula und Milla Blaschke (TV Espelkamp-Mittwald) U16- und U14-Bezirksmeisterinnen

Nicole Gutjar (TV Espelkamp-Mittwald) und Tim Gliadkov (Blau-Weiss Halle) siegen in den Königsdisziplinen U18

Erneut sorgte Ausrichter Friesen Milse bei den Stadtwerke Bielefeld Junior Classics für eine sehr schöne familiäre Atmosphäre. Natürlich waren vor allem die Siegerinnen und Sieger der Jugend-Bezirksmeisterschaften von Ostwestfalen-Lippe von dem Turnier begeistert. Aber auch die Platzierten, Eltern und Betreuer hatten lobende Worte parat. Entsprechend zufrieden waren die Turnierorganisatoren Hans-Joachim Meier, Koordinator Jugend des Tennisbezirks Ostwestfalen-Lippe, Antonius Luig, Referent Jugendturniere, und Britt-Sophie Frensing (Turnierleiterin): „Neben den Rahmenbedingungen passten auch die sportlichen Leistungen. Die Mädchen und Jungen haben sehr gute Leistungen gezeigt.“

Bei den vom 13. bis 18. Mai stattfindenden Meisterschaften erspielten sich Nicole Gutjar (TV Espelkamp-Mittwald, Juniorinnen U18), Paula Blaschke (TV Espelkamp-Mittwald, Juniorinnen U16), Sophie Sobolewski (Blau-Weiss Halle, Juniorinnen U14), Milla Blaschke (TV Espelkamp-Mittwald, Juniorinnen U12), Tim Gliadkov (Blau-Weiss Halle, Junioren U18), Louis Keiner (TC Rietberg, Junioren U16), Finn Buschmaas (TC Herford, Junioren U14) und Lasse Rensing (Grün-Weiß Paderborn, Junioren U12) die Bezirksmeistertitel. Die Siegerinnen und Sieger sowie die Finalisten haben sich für die Westfalenmeisterschaften qualifiziert, die vom 27. Mai bis 1. Juni 2019 beim Gütersloher TC Rot-Weiß stattfinden.

Juniorinnen U18

Die an Position zwei gesetzte Nicole Gutjar (TV Espelkamp-Mittwald) war bei den Juniorinnen U18 nicht zu stoppen. Nach zwei glatten Zwei-Satz-Siegen war die Espelkamperin auch im Endspiel die überlegene Spielerin. Mit 6:2, 6:1 bezwang sie die topgesetzte Valeria Kruch (Bielefelder TTC) und wurde verdient Bezirksmeisterin.

Eine Nebenrunde wurde nicht gespielt.

Juniorinnen U16

Im Endspiel der beiden topgesetzten Spielerinnen gewann Paula Blaschke (TV Espelkamp-Mittwald) den Bezirksmeistertitel. Mit 6:3, 7:5 setzte sie sich gegen gegen die Topfavoritin Emma Rehermann (TuRa Elsen) durch. Die Setzliste wurde nicht vollends bestätigt, denn im Viertelfinale sorgte Paula Kopp (TV Espelkamp-Mittwald) gegen die an Position drei gesetzte Marisa Hagemann (TV Espelkamp-Mittwald) für eine Überraschung. Sie gewann mit 6:2, 6:3. Im Halbfinale war sie gegen die neue Bezirksmeisterin Paula Blaschke beim 1:6, 0:6 aber chancenlos.

Eine Nebenrunde wurde nicht gespielt.

Juniorinnen U14

Es war für die topgesetzte Sophie Sobolewski (Blau-Weiss Halle) ein schweres Unterfangen, den Bezirksmeistertitel zu gewinnen. Am Ende aber hatte sie es geschafft. Nach zwei glatten Zwei-Satz-Siegen traf die Hallerin auf die an Position vier gesetzte Pauline Gehlen (TuRa Elsen). Nach verlorenem ersten Satz setzte sich Sophie Sobolewski schließlich mit 2:6, 6:2, 6:2 durch. Im Finale bezwang sie die an Position drei gesetzte Franziska Heinemann (Grün-Weiß Paderborn) mit 6:1, 7:5. Die Paderbornerin hatte zuvor im Halbfinale mit 7:6, 6:3 ihre Vereinskollegin Marlene Friemuth (Grün-Weiß Paderborn), Nummer zwei der Setzliste, ausgeschaltet.

Jette Beckmann (TSG Herford) gewann das Finale der Nebenrunde mit 5:7, 6:4, 7:6 gegen Zoe Kardell (TC Herford).

Juniorinnen U12

Alle vier gesetzten Spielerinnen waren im Halbfinale tatsächlich unter sich. Am Ende aber hatte die an Position vier gesetzte Milla Blaschke (TV Espelkamp-Mittwald) die Setzliste mächtig durcheinandergewirbelt. In der Runde der letzten Vier warf die Espelkamperin die topgesetzte Lili-Izabele Muraskaite (TC Brackwede) mit 7:5, 6:4 aus dem Wettbewerb. Und anschließend im Finale behielt sie auch gegen die an Position zwei gesetzte Deimante-Ieva Muraskaite (TC Brackwede) mit 6:0, 4:6, 7:5 die Oberhand und sicherte sich den Bezirksmeistertitel.

Eine Nebenrunde wurde nicht gespielt.

Junioren U18

Das größte Kämpferherz der Jugend-Bezirksmeisterschaften hatte zweifelsohne Till Horstmann (Gütersloher TC Rot-Weiß). Der ungesetzte Gütersloher warf im Viertelfinale den an Position zwei notiertén Yuni von Oy (TV Espelkamp-Mittwald) mit 5:7, 6:2, 6:4 aus dem Wettbewerb. Im Halbfinale sorgte er für die nächste Überraschung. Till Horstmann bezwang den an Position drei gesetzten Jonas Wand (Blau-Weiss Halle) mit 7:6, 5:7, 6:3. Dabei hatte der Gütersloher aber so viel Kraft gelassen, dass er im Endspiel gegen den topgesetzten Tim Gliadkov (Blau-Weiss Halle) nicht mehr genug gegenhalten konnte. Tim Gliadkov gewann das Finale deutlich mit 6:1, 6:0.

Eine Nebenrunde wurde nicht gespielt.

Junioren U16

Erfolgreiche Titelverteidigung von Louis Keiner (TC Rietberg) bei den Junioren U16 – und was für eine. Auf dem Weg zum Endspiel gab der topgesetzte Rietberger lediglich ein Spiel ab und dabei blieb es, da sein Finalgegner Jona Henze (TC Rietberg), Nummer zwei der Setzliste, aufgrund einer Erkältung nicht zum Endspiel antreten konnte.

Im Finale der Nebenrunde setzte sich Frederik Maarin Brindöpke (Tennispark Bielefeld) mit 6:1, 6:3 gegen Janne Wehmeyer (Blau-Weiß Lemgo) durch.

Junioren U14

Der Topfavorit Louis Nass (TC Herford) strauchelte im Halbfinale gegen den an Position drei gesetzten Erik Theine (Bielefelder TTC). Mit 6:3, 5:7, 6:2 hatte der Bielefelder die Nase vorn. Eine zweite Überraschung gelang ihm im Endspiel allerdings nicht. Finn Buschmaas (TC Herford), Nummer zwei der Setzliste, nutzte die Gunst der Stunde und setzte sich im Finale gegen Erik Theine mit 6:3, 6:1 durch. Damit blieb der Herforder im gesamten Turnier ohne Satzverlust und gewann den Bezirksmeistertitel vollauf verdient.

Die Nebenrunde gewann Mateja Djosovic (TV Friesen Milse) im Finale gegen Robin Buschmann (Blau-Weiß Lemgo) glatt mit 6:0, 6:3.

Junioren U12

Die Setzliste bei den Junioren U12 wurde vollauf bestätigt. Alle vier gesetzten Akteure standen tatsächlich im Halbfinale und auch da hatten die beiden an Position eins und zwei gesetzten Spieler die Nase vorn. Am Ende sicherte sich mit Lasse Rensing (Grün-Weiß Paderborn) der Topfavorit den Bezirksmeistertitel. Im Finale setzte er sich mit 6:1, 6:4 gegen Mika Generotzky (TC Herford) durch.

Samuel Carls (Grün-Weiß Paderborn) gewann die Nebenrunde. Mit 6:1, 6:4 behielt er im Finale gegen Lasse Baust (Grün-Weiß Paderborn) die Oberhand.

Die Resultate im Einzelnen:

Juniorinnen U18 – Viertelfinale: Valeria Kruch (Bielefelder TTC/Nr. 1 der Setzliste) – Kristina Korsten (TC Herzebrock) 6:2, 6:3; Sarita Hagemann (TV Espelkamp-Mittwald) – Sina Justus (FC Stukenbrock) 6:2, 6:1; Mia Victoria Höddinghaus (Gütersloher TC Rot-Weiß) – Hannah Lina Kollmeyer (TC Dornberg) 6:4, 6:0; Nicole Gutjar (TV Espelkamp-Mittwald/Nr. 2) – Pia Möbius (TV Friesen Milse) 6:0, 6:0.

Halbfinale: Kruch – Hagemann 6:3, 6:2; Gutjar – Höddinghaus 7:5, 6:0.

Finale: Gutjar – Kruch 6:2, 6:1.

Juniorinnen U16 – Viertelfinale: Emma Rehermann (TuRa Elsen/Nr. 1 der Setzliste) – Celine Pähler (TC Kaunitz) 6:0, 6:1; Lauren Seemann (Bielefelder TTC/Nr. 4) – Chiara Steinhagen (Rot-Weiß Salzkotten) 6:1, 6:1; Paula Kopp (TV Espelkamp-Mittwald) – Marisa Hagemann (TV Espelkamp-Mittwald/Nr. 3) 6:2, 6:3; Paula Blaschke (TV Espelkamp-Mittwald/Nr. 2) – Vanessa Kleimeier (TV Espelkamp-Mittwald) 7:5, 7:5.

Halbfinale: Rehermann – Seemann 6:0, 6:1; Blaschke – Kopp 6:1, 6:0.

Finale: Blaschke – Rehermann 6:3, 7:5.

Juniorinnen U 14 – Viertelfinale: Sophie Sobolewski (Blau-Weiss Halle/Nr. 1 der Setzliste) – Lynn Seemann (Bielefelder TTC) 6:1, 6:4; Pauline Gehlen (TuRa Elsen/Nr. 4) – Rebecca Menze (Grün-Weiß Paderborn) 6:1, 6:1; Franziska Heinemann (Grün-Weiß Paderborn/Nr. 3) – Lilly Wedegärtner (TV Friesen Milse) 6:2, 6:2; Marlene Friemuth (Grün-Weiß Paderborn/Nr. 2) – Maike Glennemeier (SV Germanina Esbeck) 6:0, 6:2.

Halbfinale: Sobolewski – Gehlen 2:6, 6:2, 6:2; Heinemann – Friemuth 7:6, 6:3.

Finale: Sobolewski – Heinemann 6:1, 7:5.

Nebenrunde – Finale: Jette Beckmann (TSG Herford) – Zoe Kardell (TC Herford) 5:7, 6:4, 7:6.

Juniorinnen U12 – Viertelfinale: Lili-Izabele Muraskaite (TC Brackwede/Nr. 1 der Setzliste) – Louisa Handke (TC Herzebrock) 6:0, 6:1; Milla Blaschke (TV Espelkamp-Mittwald/Nr. 4) – Guilia Faal (TTC Gütersloh) 6:0, 7:6; Leonie Gottwald (Rot-Weiß Bad Oeynhauen/Nr. 3) – Antonia Götz (TTC Gütersloh) 7:5, 6:0; Deimante-Ieva Muraskaite (TC Brackwede/Nr. 2) – Amy-Joleen Dallmann (Tennispark Versmold) 6:0, 6:1.

Halbfinale: Blaschke – L.-I. Muraskaite 7:5, 6:4; D.-I. Muraskaite – Gottwald 6:0, 6:2.

Finale: Blaschke – D.-I. Muraskaite 6:0, 4:6, 7:5.

Junioren U18 – Viertelfinale: Tim Gliadkov (Blau-Weiss Halle/Nr. 1 der Setzliste) – Jona Heinemann (TV Espelkamp-Mittwald) 5:7, 6:2, 6:1; Jason König (TSG Herford/Nr. 4) – Robert Tschudow (Tennispark Versmold) 6:1, 6:1; Jonas Wand (Blau-Weiss Halle/Nr. 3) – Eric Andoleit (Rot-Weiß Salzkotten) 6:0, 6:0; Till Horstmann (Gütersloher TC Rot-Weiß) – Yunis von Oy (TV Espelkamp-Mittwald/Nr. 2) 5:7, 6:2, 6:4.

Halbfinale: Gliadkov – König 6:4, 6:2; Horstmann – Wand 7:6, 5:7, 6:3.

Finale: Gliadkov – Horstmann 6:1, 6:0.

Junioren U16 – Viertelfinale: Louis Keiner (TC Rietberg/Nr. 1 der Setzliste) – Louis Könighaus (Grün-Weiß Paderborn) 6:0, 6:1; Marc Hofmann (Rot-Weiß Geseke/Nr. 3) – Tobias Schröder (Tennispark Bielefeld) 6:0, 6:0; Alexander Glomb (TC Kaunitz/Nr. 4) – Magnus Schürmann (TC Herford) 6:1, 6:2; Jona Henze (TC Rietberg/Nr. 2) – David Wekesa (TC Bad Westernkotten) 3:6, 6:3, 3:0, Aufgabe von Wekesa.

Halbfinale: Keiner – Hofmann 6:0, 6:0; Henze – Glomb 6:3, 6:4.

Finale: Keiner – Henze ohne Spiel an Keiner.

Nebenrunde – Finale: Frederik Maarin Brindöpke (Tennispark Bielefeld) – Janne Wehmeyer (Blau-Weiß Lemgo) 6:1, 6:3.

Junioren U14 – Viertelfinale: Louis Nass (TC Herford/Nr. 1 der Setzliste) - Marcel Glomb (TC Kaunitz) 6:0, 6:0; Erik Theine (Bielefelder TTC/Nr. 3) – Joshua Peterk (Blau-Weiss Halle) 6:4, 6:1; Tom Löhbrink (TV Espelkamp-Mittwald/Nr. 4) – Felix Norbert Figge (SV Heepen) 6:3, 6:1; Finn Buschmaas (TC Herford/Nr. 2) – Jack Rutenkröger (Blau-Weiss Halle) 6:2, 6:0.

Halbfinale: Theine – Nass 6:3, 5:7, 6:2; Buschmaas – Löhbrink 6:1, 4:2, Aufgabe von Löhbrink.

Finale: Buschmaas – Theine 6:3, 6:1.

Nebenrunde – Finale: Mateja Djosovic (TV Friesen Milse) – Robin Buschmann (Blau-Weiß Lemgo) 6:0, 6:3.

Junioren U12 – Viertelfinale: Lasse Rensing (Grün-Weiß Paderborn/Nr. 1 der Setzliste) – Janek Schmidt (Blau-Weiss Halle) 6:2, 6:1; Ron Schniedermann (Grün-Weiß Paderborn/Nr. 4) – Matei Corduneanu (Rot-Weiß Geseke) 6:3, 6:0; Casper Matti Kopp (Blau-Weiss Halle/Nr. 3) – Moris Gambuzza (Grün-Weiß Paderborn) 6:1, 6:1; Mika Generotzky (TC Herford/Nr. 2) Pascal Berensmeier (Rot-Weiß Geseke) 6:1, 6:0.

Halbfinale: Rensing – Schniedermann 6:2, 6:2; Generotzky – Kopp 6:3, 6:3.

Finale: Rensing – Generotzky 6:1, 6:4.

Nebenrunde – Finale: Lasse Baust (Grün-Weiß Paderborn) – Samuel Carls (Grün-Weiß Paderborn) 6:1, 6:4.

Sehr gute Leistungen zeigten bei den Juniorinnen U14 und U12 die Siegerinnen und Finalistinnen: (v. l.) Hans-Joachim Meier (Koordinator Jugend im Tennisbezirk Ostwestfalen-Lippe),

Sophie Sobolewski (Blau-Weiss Halle, Siegerin Juniorinnen U14), Deimante-Ieva Muraskaite (TC Brackwede, Finalistin Juniorinnen U12), Milla Blaschke (TV Espelkamp-Mittwald,

Siegerin Juniorinnen U12), Franziska Heinemann (Grün-Weiß Paderborn, Finalistin U14) und Antonius Luig (Referent Jugendturniere).

Sowohl bei den Juniorinnen U16 als auch bei den Junioren U14 wurden hervorragende Leistungen gezeigt: (v. l.) Hans-Joachim Meier (Koordinator Jugend im Tennisbezirk Ostwestfalen-Lippe),

Paula Blaschke (TV Espelkamp-Mittwald, Siegerin U16), Emma Rehermann (TuRa Elsen, Finalistin U16), Finn Buschmaas (TC Herford, Sieger U14), Erik Theine (Bielefelder TTC, Finalist U14)

und Antonius Luig (Referent Jugendturniere).

In den Königsdiszplinen wussten die Sieger und Platzierte zu gefallen: (v. l.) Hilmar Prester (2. Vorsitzender des TV Friesen Milse), Antonius Luig (Referent Jugendturniere),

Valeria Kruch (Bielefelder TTC, Finalistin U18), Nicole Gutjar (TV Espelkamp-Mittwald, Siegerin U18), Tim Gliadkov (Blau-Weiss Halle, Sieger U18), Till Horstmann

(Gütersloher TC Rot-Weiß, Finalist U18) und Hans-Joachim Meier (Koordinator Jugend im Tennisbezirk Ostwestfalen-Lippe).

Bei den Junioren U14 musste das Endspiel leider ausfallen: (v. l.) Antonius Luig (Referent Jugendturniere), Jona Henze (TC Rietberg, Finalist U14), Louis Keiner (TC Rietberg, 

Sieger U14) und Hans-Joachim Meier (Koordinator Jugend im Tennisbezirk Ostwestfalen-Lippe).

 

Kategorie: 

 © 2019 WTV - der innovative Tennis-Verband