Main menu

Bronzene Ehrennadel für Sven Gabbe

Bronzene Ehrennadel für Sven Gabbe

Artikelbild: 

Gelungene, aber verdiente Überraschung

Der Bezirk Münsterland nahm die 16. Gronau Open zum Anlass, Sven Gabbe mit der Bronzenen Ehrennadel des Westfälischen Tennis-Verbandes (WTV) auszuzeichnen. Direkt nach der Siegerehrung nutzte Barbara Niemeyer, die Vorsitzende des Bezirks, die Gunst der Stunde, Gabbe nicht nur für die Organisation des Turniers, sondern in erster Linie für seine Arbeit als Kreis- Jugendkoordinator und für seine Verdienste und Arbeit rund um den Tennissport im Bezirk Münsterland zu danken. Der 40-Jährige  ist seit 2007 Kreisjugend-Koordinator sowie Mitglied des Bezirksjugendausschusses. Seit 1999 ist er zudem Sportwart des TV Grün-Gold Gronau, in dem er zuvor schon als Jugendwart fungierte. Seite 2004 ist Gabbe zudem Turnierdirektor der Gronau Open. „Sven Gabbe ist bereits seit 20 Jahren als Sportwart für die sportlichen Geschicke des Gronauer Tennisvereins verantwortlich und hat sich um das Ansehen und die Förderung des Tennissports im WTV, im Bezirk und im Verein besonders verdient gemacht“, lobte Niemeyer und übergab unter großem Applaus Urkunde und entsprechende Nadel an den sichtlich überraschten Sven Gabbe.

Ausgezeichnet: Sven Gabbe erhielt aus den Händen von Barbara Niemeyer die Bronzene Ehrennadel des WTV. Foto: Stefan Hoof/Westfälische Nachrichten

Kategorie: 

 © 2019 WTV - der innovative Tennis-Verband