Main menu

Breitensport-Vergleichsspiele des Bezirks Münsterland: Endspiele in Werne

Breitensport-Vergleichsspiele des Bezirks Münsterland: Endspiele in Werne

Artikelbild: 

Die Sommersaison der Breitensport-Vergleichsspiele 2018 fanden mit den Endspielen in Werne ihren Abschluss. 125 Damen- und Herrenmannschaften nahmen an den Vergleichsspielen 2018 in den unterschiedlichsten Breitensport-Wettbewerben des Bezirkes Münsterland teil. In den Wettbewerben Damen A und Damen B, sowie Herren A und Herren B wurden über die Gruppenspiele und anschließenden Finalrunden Gruppensieger und Gruppenzweiten (nach K.O. System) die Endspielteilnehmer ausgespielt. Diese
Breitensportmannschaften trafen sich Mitte September auf der Platzanlage des TC Blau Weiss Werne, um in den Endspielen den "Münsterland-Sieger 2018" auszuspielen.

Die Mannschaften wurden vom 1. Vorsitzenden Herrn Willi Kraak und der Sportwartin Claudia Nebel begrüßt und in Werne (auf der schönsten Anlage im Münsterland, so Kraak) herzlich empfangen. Die Organisation und Vorbesprechungen mit dem Bezirk haben beide zusammen übernommen. Das Orga-Team Breitensport ist immer erfreut, wenn sich Vereine für die Ausrichtung der Endspiele Damen und Herren melden. Für 2019 würde sich BW Werne gerne wieder zur Verfügung stellen. Meldungen trotzdem bitte an das Orga-Team Brigitte Schlüter, Alfred Muhl oder Heinz Rüschoff.

Münsterlandsieger 2018 in Werne:

Damen A: TC RW Dülmen - DJK Dülmen 3:3 / 7:7 / 59:65
Damen B: SVG 91 Münster - TC BW Rheine 4:2 / 8:4 / 70:33
Herren A: SV Dickenberg - SV Teuto Riesenbeck 3:3 / 6:6 / 55:53
Herren B: FC Stella Bevergern - DJK Arminia Ibbenbüren 4:2 / 8:4 / 55:38
Herren 65-Doppel: SV DJK Adler Buldern/TC RW Dülmen nach Quadro am 5. August 2018 in Dülmen ausgespielt

Bei den Damen A und Herren A kam es nach langen und schönen Ballwechseln erst nach Ausrechnung der Sätze und Spiele zu den Siegern. Beide Spiele waren absolut gleichwertig und hätten zwei Sieger verdient. Auch die Spiele bei den Damen B und Herren B waren durchaus spannend und suchten lange nach einem Gewinner. In den weiteren Breitensport-Wettbewerben wurden mit Beendigung der Gruppenspiele die "Münsterland-Sieger 2018" bereits ermittelt (siehe hier BR-Theleague):
Mixed: DJK SF Dülmen
TC BW Werne

Damen-Doppel: TC RW Dülmen
Damen 50 - Doppel: SV DJK Vorwärts Lette
Damen 65 - Doppel: DJK GW Amelsbüren
Herren-Doppel: Arminia Ibbenbüren

Diese Mannschaften waren zur Siegerehrung in Werne ebenfalls eingeladen und zum Teil erschienen. Die Siegerehrung nahm der Koordinator für Breitensport und Vereinsentwicklung im Bezirk Münsterland Heinz Rüschoff sowie vom Orga Team Breitensport Brigitte Schlüter vor. Beide gratulierten den erfolgreichen Breitensport-Mannschaften herzlich zu ihren Erfolgen. Er hob die erfolgreichen Breitensport-Vergleichsspiele im Münsterland hervor, die jedes Jahr immer wieder großes Interesse finden.

Ein besonderer Dank galt allen, die zu diesem harmonischen Turnierverlauf, bei gutem Tenniswetter beigetragen haben. Ein besonderer Dank galt dem 1. Vors. Willi Kraak sowie der Sportwartin Claudia Nebel. für die Bereitstellung der Tennisanlage und für die gute Betreuung und Bewirtung aller Teilnehmer und zahlreichen Gäste. Als Anerkennung wurde dem BW Werne eine "Dankes-Urkunde" sowie ein kleines Flachgeschenk überreicht.

Jede Mannschaft erhielt eine Siegerurkunde mit Bild und Plazierung, sowie Bälle und eine spritzige Beigabe. Teuto Riesenbeck nahm als Vertreter des Bezirkes Münsterland am Verbandsfinale am 29. September 2018 in Kamen beim WTV teil. Riesenbeck verlor im Endspiel nach einer 3:1 Führung leider noch mit einem Spiel Rückstand. Dank vom Mannschaftsführer Gregor Mehlich; wir von Teuto Riesenbeck möchten uns noch einmal recht herzlich bednken, die dieses Verbandsfinale erst ermöglicht haben.
Es ist schön mal über den Tellerrand zu schauen und zu sehen, was in den anderen Bezirken Westfalens so passiert. Sich sportlich zu messen und fachlich auszutauschen. Es wäre schade, wenn es kein Verbandsfinale mehr geben würde.
Ich glaube es sollte für die Damen und Herren A ein Ansporn sein, dieses 2019 zu erreichen.

Alle Teilnehmer (aus 8 Vereinen) des Tennis Bezirkes Münsterland, Gäste und Schlachtenbummler sowie die Turnier-Verantwortlichen Orga-Team Breitensport fühlten sich wohl in einer angenehmen, gastfreundlichen Atmosphäre als Gast auf der Platzanlage des BW Werne. Dafür haben die Mitglieder des BW Werne einen großen Beitrag geleistet. Nach der Begrüßung am Morgen durch den 1. Vors. aus Werne, wurde der Turniertag nach einer tollen Sommersaison in einer guten und aufgelockerten Stimmung beendet.

Kategorie: 

 © 2018 WTV - der innovative Tennis-Verband