Main menu

Bezirks-News

Bezirksmeisterschaft der Hobby-Spieler/innen 2019

Artikelbild: 

Am Samstag, den 14. September 2019 wurden die Bezirksmeisterschaften im Hobby-Tennis Ostwestfalen-Lippe beim TC Rot-Weiß Gütersloh ausgetragen. Der Wettergott meinte es wieder außerordentlich gut, sodass die Meisterschaften wieder zu einer gelungenen Veranstaltung wurden. Zwar wurden aus dem Kreis Paderborn dieses Mal keine Damen A-Gruppe gemeldet, dafür waren die Herren aus dem Kreis Paderborn mit sechs Mannschaften am Start. Alle Bilder der Finalistinnen und Finalisten sind in folgendem Artikel zusammengefasst. Die Ergebnisse sind in theLeague einsehbar.

 

Wohlfühlevent mit Tradition

Artikelbild: 

Hundertjährigen-Turniere beim TV Emsdetten

Wohlfühlevent mit Tradition

Beim Tennisverein Emsdetten gab es  wieder einen „Blumenpott“ zu gewinnen. Und das bei der 22. Auflage des Rosenturniers für Damendoppel, die jeweils ein Gesamtalter von 100 Jahren aufweisen müssen (Einstiegsalter 40 Jahre). 29 Paarungen bewarben sich um die Rosenstöcke in einer A-, B- und C-Runde, jedem Doppel waren wenigstens drei Spiele sicher, eine Einzelrose und ein Buffet an beiden Turniertagen. 

Endspieltag im Breitensport

Artikelbild: 

Doppelte Freude in Graes und Bösensell

Die La Ola-Welle machte auf der Anlage des TC Blau-Weiß Werne, der sich auch für die Austragung im kommenden Jahr angeboten hat,  die Runde. Sichtbares Zeichen für einen Fest- und Feiertag. Was der Endspieltag im Rahmen der Breitensport-Vergleichsspiele zweifelsfrei war. Insbesondere für die neuen Münsterland-Sieger. Von denen zwei nicht wissen konnten, dass es noch eine Zugabe geben würde. Denn die SF Graes (Damen A) und der SV Bösensell (Herren B) ließen in Kamen auch den Gewinn des Westfalentitels folgen.

Marc Kuchenbecker Open 2019

Artikelbild: 

Das LK-Tennisturnier des Tennispark Bielefeld für Damen und Herren verschiedener Altersklassen ist erstmals als Marc Kuchenbecker Open ausgerichtet worden – in Gedenken an den im November 2018 tödlich verunglückten ehemaligen Tennisspieler und Turnierorganisator. Eine ganze Woche – vom 9. bis 15. September – schlugen insgesamt 196 Spielerinnen und Spieler bei dem von der Sparkasse Bielefeld präsentierten Turnier auf. In 13 Konkurrenzen – fünf Damen- und acht Herren-Wettbewerbe – wurden die Siegerinnen und Sieger ermittelt.

Endrunden der Jugendmannschaften im WTV

Artikelbild: 

Freude im Bezirk Münsterland über drei Titel

Für die Teilnahme an den Endrunden um den Westfalenmeistertitel hatten sich die jeweiligen Bezirksmeister aus den Jugend-Mannschaftswettbewerben U8 Kleinfeld, U10 Midcourt, Junioreninnen und Junioren U 15 und U18 aus Südwestfalen, Ruhr-Lippe, Ostwestfalen und dem Münsterland qualifiziert.

TSG Open um den SCHMIEDEKAMP Tennishallen Cup

Artikelbild: 

Titel verteidigt, zum fünften Mal das Turnier gewonnen, alleinige Titel-Rekordhalterin – der Name Derya Turhan (Blau-Weiss Halle, DTB 139) ist spätestens seit diesem Jahr untrennbar mit den TSG Open in Herford verbunden. 6:0, 3:0 führte Derya Turhan im Endspiel, als ihre Vereinskollegin Rieke Gillar (Blau-Weiss Halle, DTB 174) verletzt aufgeben musste. Sie sicherte somit erneut den SCHMIEDEKAMP Tennishallen Cup. Bei den Herren hat sich Fynn Künkler (TC SuS Bielefeld, DTB 174) zum ersten Mal in die Siegerliste eintragen können.

Hattrick bei den 16. Gronau Open

Artikelbild: 

Triple - Marina Melnikova hat es wieder getan

Marina Melnikova hat es schon wieder getan - und ihre Erfolgsserie bei den Gronau Open fortgesetzt. War ihr im vergangenen Jahr als erste Spielerin die Titelverteidigung bei diesem Turnier gelungen, sicherte sie sich bei der 16. Auflage erneut den Siegerscheck. Mit 7:6, 6:2 behauptete sich Melnikova, Nummer 16 der deutschen Rangliste,  gegen Sarah Gronert (DTB 35) vom TC Bredeney Essen. So freute sich die 30-Jährige nicht nur über die Siegprämie in Höhe von 2 900 Euro, sondern auch über das Tripple in der Grenzstadt.

Seiten

RSS - Bezirks-News abonnieren

 © 2019 WTV - der innovative Tennis-Verband