Main menu

Bezirk Münsterland

Bezirk Münsterland

Ansprechpartner

Mannschaftsspiele

Bezirks- / Kreismeisterschaften

Bezirkstage

Team Building in der Tennishalle

Simone Milk bittet Kinder und Eltern zum Kennenlern-Nachmittag

Team Building in der Tennishalle. Während der Ort des Geschehens naheliegend und vertraut war, bat Simone Milk (Hamm) zu einem zumindest im Bezirk Münsterland neuen Event. Die Bezirkstrainerin versammelte die sich im Training befindenden Kinder der Jahrgänge 2005 bis 2009 zu einem Kennenlern-Nachmittag am Helker Berg. Zu einem aktiven natürlich. Weiterlesen

Die prächtige Stimmung auf dem Foto verrät es: Der Kennenlern-Nachmittag, zu dem Simone Milk (Mitte, mit Ball) gebeten hatten, war ein voller Erfolg. Unterstützung erfuhr die Bezirkstrainerin von Birgit Lückel (r.). Fotocredit: Bezirk Münsterland

Bronzene Ehrennadel für Dr. Ansgar Tigges

Als 15-Jähriger trat Dr. Ansgar Tigges in den TC Coesfeld 1924 ein – und blieb dem Verein treu. Exakt am 1. Januar 1959 schloss er sich dem Verein an. Der bedankte sich nun bei ihm für die 60-jährige Mitgliedschaft. Da sich Dr. Tigges zudem in den vergangenen 15 Jahren ehrenamtlich einbrachte, wurde er durch Barbara Niemeyer, Vorsitzende des Tennisbezirks Münsterland, mit der Bronzenen Ehrennadel des Westfälischen Tennis-Verbandes ausgezeichnet. Weiterlesen

 

TC Blau-Gold Lüdinghausen belegt wieder Platz zwei

Der TC Blau-Gold Lüdinghausen hat seinen Erfolg bestätigt. Wie im Vorjahr bewarb sich der Club bei der Ausschreibung „Verein des Jahres“. Wie 2018 wurde der TG Blau-Gold auch in diesem Jahr bei der Aktion des Westfälischen Tennis-Verbandes (WTV) mit dem zweiten Platz belohnt. Entsprechend groß war die Freude über die Post aus Kamen. Weiterlesen

 

 

 

 

Pressereferentin stellt Amt zur Verfügung

Mit Datum vom 19. März 2019 hat Frau Simone Kemler den Vorstand des Tennisbezirks Münsterland darüber in Kenntnis gesetzt, dass sie ab sofort ihr Amt als Pressereferentin zur Verfügung stellt. Die Nachricht hat den Vorstand überraschend erreicht. Wir möchten es an dieser Stelle nicht versäumen, uns für die erbrachte Arbeit zu bedanken und respektieren ihre Entscheidung. Mehr als zehn Jahre war Frau Kemler in Sachen Tennis im Bezirk aktiv. Für ihre weiteren Aufgaben wünschen wir ihr alles Gute.Ungeachtet dessen werden wir bestrebt sein, schnellstmöglich eine Nachfolgereglung zu finden. Bis dahin, und vor dem Hintergrund der unerwarteten Entwicklung, werden wir für eine Übergangslösung sorgen.

Vorstand als Ansprechpartner

Um in Sachen Pressearbeit kein Vakuum entstehen zu lassen, möchten wir die Vereine seitens des Vorstands bitten, für die Medien - wie Homepage oder Westfalen Tennis -  relevante Texte und Beiträge bis auf weiteres an die Vorsitzende Frau Barbara Niemeyer (bniemeyer@wtv.de) zu senden.

Bronzene Ehrennadeln verliehen/Klaus Osthues und Eberhard Blank ausgezeichnet

Aus den Händen von Sportkoordinator Ludger Niehoff erhielt Klaus Osthues die Ehrennadel des WTV in Bronze. Seit 1986 bis zum heutigen Tag ist Osthues im Münsterland ehrenamtlich im Tennis aktiv. Bei der DJK VfL Billerbeck lenkt er seit über 30 Jahren verantwortlich die Geschicke des Vereins in den Positionen Sportwart, 2. Vorsitzender und aktuell 1. Vorsitzende.Weiterlesen...

 

 

25. Hallen-Bezirksmeisterschaften im Münsterland: Titel  für Deborah Muratovic und Jannik Röttlingsberger

Deborah Muratovic (TC Deuten) bei den Damen und Jannik Röttlingsberger (TV Feldmark Dorsten) bei den Herren sind die neuen Titelträger auf Teppichboden. Katja Flüthmann (Damen 40/ TC GW Neuenkirchen) und Sebastian Groß (Herren 40/ THC Münster) komplettieren das Feld der Gewinner bei den 25. Hallen-Bezirksmeisterschaften des Bezirks Münsterland im Sportpark Billerbeck. Weiterlesen...

 

 

25. Hallen-Bezirksmeisterschaften in Billerbeck: Jubiläum unter dem Dach

Der Jubiläumsfeier steht nichts im Weg. Schließlich finden die 25. Hallen-Bezirksmeisterschaften des Tennis Bezirks Münsterland perfekte Bedingungen vor. Die garantiert der Sportpark Billerbeck am Helker Berg vom 25. bis 27 Januar. Bei den Damen gilt es die Nachfolge von Anastazja Rosnowska (TC Union Münster) anzutreten, bei den Herren von Jannik Röttlingsberger (Dorstener TC) - Titelverteidigung natürlich nicht ausgeschlossen. Darüber hinaus werden die Titelkämpfe bei den Damen 40 sowie den Herren 40 und Herren 60 angeboten. Und das jeweils in 16er-Teilnehmerfeldern. Weiterlesen...

 

Bezirksversammlung im Bezirk Münsterland: Die Mannschaft ist wieder komplett

Die Führungsmannschaft des Bezirks Münsterland ist wieder komplett - und gut aufgestellt. Dafür sorgte die Bezirksversammlung in Billerbeck. Nachdem sich Jan-Bernd Pernhorst als Vorsitzender zurückgezogen hatte, aber ohne Nachfolger blieb, ist die Lücke nun geschlossen. Und das mit einer Premiere. Erstmals in der Geschichte des Westfälischen Tennis-Verbandes steht mit der Warendorferin Barbara Niemeyer eine Frau an der Spitze des Gremiums. Neu in den Vorstand wurde zudem Jürgen Kemper (Münster) als Koordinator Jugend gewählt. Er löst Maria Lückemeier ab, die nach sechseinhalb Jahren nicht mehr kandidierte und verabschiedet wurde. In ihren Ämtern bestätigt wurden zudem Ludger Niehoff (Münster) als Koordinator Sport sowie Heinz Rüschoff (Coesfeld), Koordinator Breitensport. Dass die Wahlen ohne Gegenstimme oder Enthaltung – also einstimmig verliefen, blieb nicht die einzige positive Nachricht. Weiterlesen...

 

Breitensport-Vergleichsspiele des Bezirks Münsterland: Endspiele in Werne

Die Sommersaison der Breitensport-Vergleichsspiele 2018 fanden mit den Endspielen in Werne ihren Abschluss. 125 Damen- und Herrenmannschaften nahmen an den Vergleichsspielen 2018 in den unterschiedlichsten Breitensport-Wettbewerben des Bezirkes Münsterland teil. In den Wettbewerben Damen A und Damen B, sowie Herren A und Herren B wurden über die Gruppenspiele und anschließenden Finalrunden Gruppensieger und Gruppenzweiten (nach K.O. System) die Endspielteilnehmer ausgespielt. Diese Breitensportmannschaften trafen sich Mitte September auf der Platzanlage des TC Blau Weiss Werne, um in den Endspielen den "Münsterland-Sieger 2018" auszuspielen. Weiterlesen...

Bezirk Münsterland: Simone Milk neue WTV-Verbandsstützpunkttrainerin

Simone Milk ist die neue WTV-Verbandsstützpunkttrainerin des Bezirkes Münsterland. Die 41-Jährige hat am 15. September damit offiziell Maximilian Albers abgelöst, der den Bezirk aus persönlichen Gründen verlassen hat. Im WTV ist die Hammenserin keine Unbekannte: Die B-Trainerin ist bereits seit 2005 Mitglied im Lehr-Team und dort mitverantwortlich für die Aus- und Fortbildung von C/B-Trainern im Bereich Kraft und Kondition. Diese Rolle wird sie auch weiterhin ausfüllen. Weiterlesen...
 

 

 

 

Zum Archiv

 © 2019 WTV - der innovative Tennis-Verband