Main menu

WTV News

Trainerausbildung im WTV: Mit Sebastian Schäffer zum ersten Mal Gehörloser dabei

Artikelbild: 

Sebastian Schäffer (Foto) ist von Geburt durch eine an Taubheit grenzende Schwerhörigkeit (nahezu) gehörlos und damit gewohnt, seinem Gegenüber von den Lippen abzulesen. Für die Referenten in der Ausbildung des Westfälischen Tennis-Verbandes ist der Umgang mit einem gehörlosen Menschen im Rahmen der Trainerausbildung dagegen Neuland: „Als Referent muss ich mich umgewöhnen. Es ist eine Herausforderung, einen hörgeschädigten Menschen zum Trainer auszubilden. Wenn alle an einem Strang ziehen, funktioniert das aber. Auch die anderen Teilnehmer tragen erheblich dazu bei“, sagt Klaus Roßdeutscher, Referent Lehrwesen.

Gleichstellung ausländischer Spieler und Einsatz von Spielern bei Endrunden/Aufstiegsspielen: Info an alle Sportwarte

Artikelbild: 

1.)       Gleichstellung ausländischer Spieler/Spielerinnen überprüfen

In der Vorbereitung der Sommersaison 2016 weisen wir darauf hin, dass eine Gleichstellung ausländischer Spieler/Spielerinnen für alle Ligen des WTV (bis einschließlich Westfalenliga) in der Saison nur dann Gültigkeit hat, wenn der Spieler/die Spielerin die Kriterien gem. §17 der Wettspielordnung des WTV erfüllt.

Wir bitten alle Sportwarte der Vereine des WTV, dies insbesondere dann zu prüfen, wenn der Spieler/die Spielerin im Vorjahr in der Bundesliga, der Regionalliga oder einer Liga eines anderen Landesverbandes gespielt hat und dort als „gleichgestellt“ eingestuft war.

TRP-Rangliste: Korrekturlauf veröffentlicht

Artikelbild: 

Wie in der „Aktuellen Stellungnahme“ vom 25.12.15 angekündigt, erfolgte aufgrund der festgestellten Fehler in der ersten TRP-Rangliste zum Stichtag 30.09.15 eine Korrekturberechnung. Diese wurde am 05.02.16 veröffentlicht und in die IT-Systeme der Landesverbände eingespielt. Im Wesentlichen wurden durch den zuständigen Ausschuss für Ranglisten und Leistungsklassen folgende Maßnahmen durchgeführt, die zu einer deutlichen Verbesserung der Qualität im mittleren und hinteren Bereich der Rangliste geführt haben:

Dunlop Dream Team: Hole Dir Dein Mannschafts-Outfit 2016

Artikelbild: 

Ein neues, tolles Textil-Outfit für Dich und Dein Team weckt Dein Interesse? Du möchtest angenehmen Tragekomfort in Top-Dunlop-Markenqualität zu einem unschlagbaren Preis? Dunlop bietet in Kooperation mit dem Sportfachhandel seine neue Textil-Kollektion 2016 im Rahmen der Dunlop Dream Team-Aktion zu Top-Preisen an - zum Beispiel das 4er-Textil-Set Herren (2 Polos oder T-Shirts / 1 Knitted Jacket / 1 Short) zu einem sagenhaften Rabatt in Höhe von 45 Prozent für nur 85 Euro* pro Person statt 155 Euro*! Für Damen und Kinder gibt es natürlich ein vergleichbares Angebot. Unten findest Du den Link zum Bestellformular. Wende Dich bitte damit an Deinen nächstgelegenen Sportfachhändler - eine Liste mit allen Händlern gibt es ebenfalls unter dem Link.

Aus dem DTB: Informationen zur aktuellen Deutschen Rangliste

Artikelbild: 

Anfang Dezember 2015 wurde die erste auf Grundlage des Turnierrunden-Punkte-Systems (TRP) berechnete Deutsche Rangliste der Damen und Herren sowie der Jugend publiziert. In der Zeit nach der Veröffentlichung erreichten den Deutschen Tennis Bund (DTB) zahlreiche Nachfragen und Hinweise zur Berechnung. Hierzu gibt es nun weitere Informationen, unter anderem auch zu einer Korrekturberechnung der Deutschen Rangliste zum Stichtag 30. September 2015, die voraussichtlich bis Ende Januar 2016 durchgeführt sein wird. Weiteres dazu ist auf der DTB-Homepage unter www.dtb-tennis.de/TRP-Stellungnahme und unter www.dtb-tennis.de/TRP-Infos nachzulesen. (Text: DTB)

Tennisclub Blau-Weiss Werne: Jörg Bretschneider am 27. Dezember verstorben

Artikelbild: 

Er war zweifelsohne ein Mann der leisen Töne. Von daher ist es auch nicht verwunderlich, dass sein Name im westfälischen Tennissport keinen großen Bekanntheitsgrad hatte. Doch der Westfälische Tennis-Verband e.V. (WTV) hat ihm viel zu verdanken und man wird ihn vermissen. Gefehlt hat er krankheitsbedingt schon bei den 37. Westfälischen Tennis-Hallenmeisterschaften der Damen und Herren im Dezember in der SportAlm in Werne und wenn in vierzehn Tagen die Seniorinnen und Senioren um ihre Verbandstitel spielen, wird man sich nur noch an ihn erinnern können. Zu Gedenken ist Jörg Bretschneider, der am 27. Dezember im Alter von 65 Jahren verstorben ist.

Fortbildungs-Termine für 2016 stehen fest: Anmeldung ab sofort möglich

Artikelbild: 

Der Westfälische Tennis-Verband hat sein Fortbildungsangebot grundlegend überarbeitet. 2015 wurden erstmals Fortbildungen nach dem neuen Konzept angeboten, das sehr gut angenommen wurde. 2016 wird dieses Angebot in ähnlicher Weise fortgeführt: Die Fortbildungen mit unterschiedlichsten Themen finden über das Jahr verteilt an jeweils einem Tag statt. Die Teilnehmerzahlen sind bei den meisten Veranstaltungen auf maximal 25 bis 45 Personen begrenzt, so dass eine intensivere Auseinandersetzung mit dem Thema und ein besserer Austausch möglich sein wird. Die Anmeldung ist ab sofort möglich - auch für diejenigen, die noch gar nicht fortbildungspflichtig sind!

Im Zuge der Verbandsreform 2020: WTV-Jugendtagung 2015 im SportCentrum Kamen-Kaiserau

Artikelbild: 

Ebenso wie der gesamte Westfälische Tennis-Verband beschreitet auch die Jugend im Westfälischen Tennis-Verband (WTV) im Zuge der Verbandsreform WTV 2020 neue Wege. Der Verbandstag 2015 hat dazu die Weichen gestellt und die Jugendarbeit in die zwei Bereiche Jugendsport- und Jugendbildung zum einen und Nachwuchsleistungssport zum anderen aufgeteilt. Daraufhin wurde im laufenden Jahr an einer neuen Jugendordnung gearbeitet, die beim nächsten WTV-Verbandsjugendtag am 27. Januar 2016 im Landesleistungs- und Schulungszentrum in Kamen zur Abstimmung kommen soll. Die neue Jugendordnung sieht vor, dass das Resort Jugendsport- und Jugendbildung künftig über den Jugendausschuss und drei Unterausschüsse verfügen wird, in denen die Themenschwerpunkte „Kita/Schule – Tennisverein“, „Junges Engagement“ und „Jugendbildung“ bearbeitet werden.

Seiten

RSS - WTV News abonnieren
© 2018 WTV - der innovative Tennis-Verband