Main menu

Ausbildung erfolgreich abgeschlossen: Dinah Pfizenmaier ist A-Trainerin

Ausbildung erfolgreich abgeschlossen: Dinah Pfizenmaier ist A-Trainerin

Artikelbild: 

Nach drei intensiven Lehrgangswochen und drei Tagen Prüfung in Köln haben 18 Teilnehmer die A-Trainerlizenz und damit die höchste Trainerlizenz des DTB erworben. Lehrgangsbeste wurde Anne Schäfer aus dem TV Niederrhein, auch Dinah Pfizenmaier (Bochum) hat die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und ist mit ihrem Schnitt von 1,58 ganz vorne dabei.

Drei Lehrgangswochen und drei Tage Prüfungen in Köln standen für die Auszubildenden auf dem Programm. Jetzt stehen die Ergebnisse fest: Die 18 Teilnehmer haben erfolgreich ihre A-Trainer Lizenz erworben. DTB-Ausbildungsleiter Hans-Peter Born zeigte sich hochzufrieden über den Verlauf des Lehrgangs: „Die Referenten überzeugten innerhalb ihrer Unterrichte und dieser Eindruck wurde durch die Auswertung später auch bestätigt.“ Unter den 18 Absolventen erhielten auch vier Frauen die höchste Trainerlizenz im DTB. Für Hans-Peter Born war dies eine Bereicherung für den Lehrgang: „Die vier Frauen gingen im Lehrgang stets vorne weg und waren äußert engagiert und motiviert bei der Sache.“


Die Trainingswochen waren für die Teilnehmer sehr intensiv und vielseitig. Im Lehrgang wurde vor allem Wert darauf gelegt, das erlernte theoretische Wissen auch in die Praxis umzusetzen. Für die Auszubildenden führte dies zu zahlreichen Aha-Momenten und einer hohen Trainingsqualität. Um sich danach auf die anstehenden Prüfungen vorzubereiten, wurde in jeder freien Minute fleißig gepaukt. Hans-Peter Born hofft, dass die neuen A-Trainer ihr hohes Engagement und ihre Motivation auch in Zukunft beim Coaching mit ihren Spielerinnen und Spielern an den Tag legen.

Dinah Pfizenmaier eine der Jahrgangsbesten
Das wird Dinah Pfizenmaier ganz sicher: "Ich bin sehr froh und auch stolz, dass ich meine A-Trainer-Prüfung bestanden habe. Ich habe die Möglichkeit bekommen, in kurzer Zeit meine Trainerlizenzen zu erwerben und habe das genutzt. So konnte ich die Zeit während meiner langwierigen Verletzung sinnvoll nutzen. Seit einem Jahr gebe ich nun Bezirkstraining in Südwestfalen und die Arbeit macht mir Spaß. Meine Trainerkollegin Ruth Baumhof hat mich von Anfang an unterstützt und mir geholfen, einen guten Einstieg als Trainerin zu finden. Ab April werde ich zusätzlich ein Studium an der Ruhr Universität Bochum beginnen, aber die Hoffnung auf eine Rückkehr auf die Tour bleibt."

Folgende Teilnehmer die A-Trainer-Prüfung: Anne Schäfer (Niederrhein), Heiko Bollich, Daniel Stöhr (beide Württemberg), Julian Gast, Daniel Steinbrenner, Björn Phau (alle Baden), Tobias Hinzmann (Hamburg), Björn Keller (Schleswig-Holstein), Dominik Meffert (Mittelrhein), Justine Ozga (Niederrhein), Dinah Pfizenmaier (WTV), Fabian Enser, Lukas Piotrowski, Christoph Puhl, Peter Svabik (alle Bayern), Stefan Seifert, Dennis Saile (beide Niedersachsen), Mareike Steinbach (Sachsen).

© 2017 WTV - der innovative Tennis-Verband