Main menu

Ranglisten

Ranglisten

WTV-Ranglisten Aktive Im Bereich der Aktiven-Rangliste haben sich zum Termin 09/2013 einschneidende Änderun­gen hinsichtlich der B- bzw. B/A-Einstufungen ergeben. Die Kommission der DTB-Sport­warte hat festgelegt, dass  alle B-Einstufungen zum Stichtag 30.09. nach der RL-Berechnung wieder auf  Null gesetzt werden. Ausnahme: B/A-Einstufungen von ATP/WTA – Ausländern Das bedeutet: (1)       Für die aktuell gerechnete Rangliste sind Siege gegen B-Spieler mit dem bestehenden B-Rang bewertet worden. Der B-Rang ist aber nach der Rechnung aus der den Turnierveran­staltern zugänglichen Spieler-Datei wieder gelöscht worden. Ausnahme: Ausländer, die über die ATP/WTA eine B/A-Einstufung erhalten haben (2)       In der Rangliste sind Ausländer, die keinen Einsatz in Mannschaftsspielen hatten, nicht mehr enthalten. (3)       Im Frühjahr müssen die für M-Aufstellungen notwendigen B-Nummern komplett wieder neu beantragt werden. Beantragungen können nur eingereicht werden von Sportwarten der Vereine. Hier geht´s zu den Ranglisten Antragsformular für B-Nummern

WTV-Ranglisten Senioren WTV-Senioren-Ranglisten wird es in absehbarer Zeit nicht mehr geben. Nach Auffassung des Referenten für Ranglisten, Prof. Dr. Peter Westerheide, sowie der Senioren-Referenten Renate Hennes und Gerd Schobert bilden die dreimonatlich erstellten DTB-Ranglisten keine aussagekräftige Grundlage für Verbands-Ranglisten und noch viel weniger für Mannschafts-Aufstellungen. Im Verband mache es aufgrund der wenigen in Frage kommenden Spieler nur Sinn, Zehn-Jahres-Ranglisten zu erstellen. Dafür bildeten die vom DTB aktuell zur Verfügung gestellten Daten keinerlei Grundlage, erklären die Verantwortlichen weiter. Turnierspieler können sich über ihren Leistungsstand in der aktuell beim DTB veröffentlichen Fünf-Jahres-Rangliste informieren. Die aktuellen Ranglisten DTB-Seniorenranglisten und Informationen zum TRP-System (Turnier-Runden-Punkte-System) finden Sie auf der DTB-Website (Link), die aktuellen WTV-Ranglisten hier. Deutsche Ranglisten Weitere aktuelle Ranglisten sind hier beim DTB abrufbar.   Allgemeine Informationen zu den Ranglisten Folgende Ranglistensysteme sind zu unterscheiden

  • Deutsche Rangliste
  • Leistungsklassen-System (LK-System)

  Deutsche Rangliste Die WTV-Rangliste (siehe oben) ist ein Auszug aus der DTB-Rangliste. Wofür ist die Deutsche Rangliste gedacht? Bei Turnieren entscheidet die Ranglistenplatzierung über die Zulassung zu einem Turnier und die Setzung in dem Teilnehmerfeld. In der Mannschaftsaufstellung müssen Spielerinnen und Spieler, die in der Deutschen Rangliste der Aktiven geführt werden, entsprechend der dortigen Platzierung aufgestellt werden. Für alle anderen Spielerinnen und Spieler ist bei der Mannschaftsaufstellung die Leistungsklasse (LK) ausschlaggebend. Die DTB-Seniorenranglisten sind nach Auffassung des WTV-Referenten für Ranglisten, Prof. Dr. Peter Westerheide, sowie der Senioren-Referenten Renate Hennes und Gerd Schobert zurzeit keine aussagekräftige Grundlage für Mannschafts-Aufstellungen. Hier wird ausschließlich die Leistungsklasse (LK) herangezogen. Welche Ergebnisse werden bei der Berechnung der Deutschen Rangliste berücksichtigt? Es werden grundsätzlich nur Ergebnisse gegen Spielerinnen und Spieler mit einer ID-Nummer gewertet (Ausnahme sind Spielerinnen und Spieler aus dem Ausland). Ergebnisse aus folgenden Veranstaltungen werden berücksichtigt:

  • internationale Turniere
  • nationale Turniere mit Ranglistenwertung (Turniere, die im DTB-Turnierkalender stehen und mit einem „R“ gekennzeichnet sind)
  • Verbands- und Bezirksmeisterschaften
  • Mannschaftsspiele aller Altersklassen ab Verbandsliga aufwärts sowie der Ruhr-Lippe-Liga, Ostwestfalen-Liga, Münsterland-Liga bzw. Südwestfalen-Liga

Wie kommen die Ergebnisse zum DTB? Die Ergebnisse werden vom Veranstalter oder dem jeweiligen Landesverband, in dem das Turnier ausgerichtet wurde, an den DTB zur Ranglistenwertung geschickt. Wann und wie oft erscheinen die Deutschen Ranglisten? Die Deutschen Ranglisten der Jugend, Damen und Herren erscheinen zweimal im Jahr, zu den Ranglistenstichtagen 31.03. und 30.09. Die Seniorenranglisten nach dem neuen ab 30.09.2008 eingeführten Turnier-Runden-Punkte-System (TRP-System) erscheinen viermal pro Jahr: am 01.10., am 01.01, am 01.04 und am 01.07.  Für alle Ranglisten werden grundsätzlich die Ergebnisse aus den 12 Monaten vor dem Stichtag berücksichtigt. Die neuen Jugend-/Aktivenranglisten erscheinen in der Regel Anfang Mai bzw. Anfang November. Aufgrund der umfangreichen Prüfarbeiten vor der Ranglistenerstellung und dem damit verbundenen Zustimmungsverfahren für die Ranglisten, werden die Ranglisten etwas zeitversetzt zu den Stichtagen veröffentlicht. Wie viele Spielerinnen und Spieler sind auf der Rangliste zu finden? Im Jugendbereich umfasst die Rangliste in jeder Altersklasse 150 Spielerinnen bzw. Spieler. Bei den Aktiven geht die Rangliste der Damen bis zum Platz 500, bei den Herren bis 700. Bei den Senioren sind in der Regel je Altersklasse 120 Spieler, bei den Seniorinnen 80 Spielerinnen gelistet, in den älteren Altersklassen weniger. Kann ich meine Ranglistenergebnisse kontrollieren? Auf der DTB-Turnierplattform können Sie ein Ergebnis- und Bewertungsprotokoll mit den für Sie und alle anderen Ranglistenspieler aktuell im Ranglistensystem gespeicherten und bewerteten Ergebnissen aufrufen und die Vollständigkeit und Richtigkeit Ihrer Ergebnisse prüfen. Die Ergebnisse auf der Plattform werden zurzeit im Ein- bis Zwei-Wochen-Rhythmus aktualisiert. Sie können sich nach Anmeldung auf der DTB-Turnierplattform mit Ihren Zugangsdaten (Benutzername und PIN) auch Ihr eigenes Ergebnis- und Bewertungsprotokoll mit den Punktbewertungen jedes Sieges vom letzten Ranglistenstichtag abrufen. Der Abruf der Spielerprotokolle ist kostenpflichtig. Weitere Infos erhalten Sie auf der DTB-Turnierplattform. Weiterführende Erklärungen zu den Ranglisten und der Ranglistenerstellung finden Sie auf der DTB-Seite (www.dtb-tennis.de), z.B. unter „FAQ - Häufig gestellte Fragen“. Leistungsklassen-System (LK-System) Das LK-System wird für Mannschafts-Aufstellungen und LK-Turniere herangezogen. Durch dieses System können Spielstärken besser eingeschätzt und verglichen werden. Für jedes Geschlecht gibt es eine Gesamtreihung, in der alle Altersklassen vertreten sind. Derzeit gibt es 23 Leistungsklassen (LK). In der LK 1 befinden sich alle Damen und Herren (Aktive), die in der jeweiligen offiziellen Rangliste des DTB (weiblich bis 500 und männlich bis 700) geführt werden. In der LK 20 bis 23 befinden sich in der Regel Spielerinnen und Spieler der unteren Spielklassen. Wendet dieses System nur der WTV an? Die Verbände Rheinland-Pfalz, Saarland und Baden arbeiten schon seit einigen Jahren mit diesem System. Im Jahr 2009 kommen die Verbände Bayern, Schleswig-Holstein, Hamburg und Mittelrhein hinzu. Ab 2010 wird das Leistungsklassensystem auch in den Verbänden Thüringen, Sachsen und Württemberg zur Anwendung kommen. Weiter ist abzusehen, dass ab 2011 von den insgesamt 18 Landesverbänden 16 das Leistungsklassensystem eingeführt haben werden. Welche Ergebnisse werden automatisch für die Berechnung meiner LK berücksichtigt?

  • Mannschaftsspiele aller Alterklassen unterhalb der Regionalliga
  • Turniere mit Ranglistenwertung, die im WTV stattfinden
  • Verbands-, Bezirks- und Kreismeisterschaften
  • Weitere sogenannte LK-Turniere

Wie erfolgt die Berücksichtigung der Ergebnisse? Alle Ergebnisse, die in theLeague einzusehen sind (siehe obige Auflistung), werden automatisch berücksichtigt. Ergebnisse, die bei offiziellen Turnieren außerhalb des WTV erzielt wurden, werden nicht automatisch für die LK gewertet (ein Abgleich der theLeague-Datenbank mit den beim DTB vorliegenden Ergebnissen ist zurzeit technisch nicht möglich). Solche sogenannten „externen Ergebnisse“ aus anderen Landesverbänden können vom Spieler bei der WTV-Geschäftsstelle eingereicht werden. Bitte nutzen Sie hierfür das zu diesem Zweck vorbereitete Formular, um eine schnelle Bearbeitung zu gewährleisten (das Turniertableau ist ebenfalls unbedingt zuzusenden). Wann und wie oft erfolgt die LK-Neuberechnung? In die Bewertung gehen alle Ergebnisse ein, die vom 1.10. bis zum 30.9. des Folgejahres erzielt werden. Die Berechnung erfolgt erst Anfang Oktober (also etwas zeitversetzt zum Stichtag 30.9.). Dies ist notwendig, damit noch alle Ergebnisse, die kurz vor dem 30.9. erzielt wurden, berücksichtigt werden können. Die neue LK ist dann wiederum für ein Jahr gültig. Kann ich die für mich erfassten Ergebnisse kontrollieren? Sie können jederzeit in Ihrem Spielerporträt Ihre erzielten Ergebnisse einsehen. Bitte kontrollieren Sie regelmäßig, ob alle Ergebnisse korrekt erfasst sind, damit Einwände rechtzeitig vor der LK-Neuberechnung bearbeitet werden können. Die Ergebnisse aus den Mannschaftsspielen reichen nicht, um meine LK zu halten/zu verbessern. Was kann ich tun? Es werden zunehmend mehr LK-Turniere angeboten, die sich an Spielerinnen und Spieler in bestimmten LK-Bereichen richten. Hier und bei Kreis-, Bezirks- und Verbandsmeisterschaften sowie natürlich bei Turnieren mit Ranglistenwertung können Sie die notwendigen Punkte und Mindestsiege sammeln. Die Punkteübersicht, aus der hervorgeht, wie viele Punkte und Siege zum Verbleib oder Aufstieg benötigen und die LK-Ordnung finden Sie hier im Download-Bereich.

© 2017 WTV - der innovative Tennis-Verband