Main menu

Streettennis: Mini Kamen Open in der Innenstadt

Streettennis: Mini Kamen Open in der Innenstadt

Artikelbild: 

Am kommenden Sonntag, 26. Juni, starten die 1. Kamen Open, die Internationalen Westfälischen Tennismeisterschaften der Herren, mit der Qualifikation. Bereits am Mittwoch, 22. Juni 2016, haben Schüler die Kamener Innenstadt im Bereich Kamens „Neuer Mitte“ in einen Tennisplatz verwandelt, um so auf das Turnier hinzuweisen und auch für den Tennissport im Allgemeinen zu werben.

An den „Mini Kamen Open“ hatte die Astrid-Lindgren-Schule aus Kamen mit ihren vierten Klassen teilgenommen. Von 9 bis 12.30 Uhr konnten die Schüler unter Anleitung eines WTV-Teams sowie angehenden C-Tennistrainern die Facetten des Tennissports kennenlernen. Dafür hatten die Verantwortlichen um Norbert Krusch, WTV-Vizepräsident Sportentwicklung/Breitensport, sowie Christiane Pollmeier, WTV-Vizepräsidentin Jugendsport und Jugendbildung, diverse Stationen für die Schulkinder errichtet: Es konnte an zwei Low-T-Ball Anlagen gespielt werden, zusätzlich war ein Geschicklichkeitsparcours, eine Tri-Tennis-Wand sowie Zielschießen aufgebaut. Norbert Krusch: „Alles wurde durchweg gut genutzt und die Kinder hatten viel Spaß. Das war eine gute Werbung für unseren Sport.“


Hatten Spaß am Streettennis: Die Schüler der vierten Klassen der Astrid-Lindgren-Grundschule Kamen Fotos: Christoph Volkmer

Natürlich wurde auch Tennis gespielt: Zuerst wurden die besten zwei Spieler pro Klasse ermittelt, die in den Finalspielen „Jeder gegen Jeden“ gegeneinander antraten. Sieger wurde Moritz Epselo, vor Lars Wientke, Niclas Hensel und Marie Hensel.

Diejenigen, die nun Lust haben, weiterzumachen, können die Gelegenheit nutzen, ab Sonntag bei den 1. Kamen Open vorbeischauen, um sich das eine oder andere von den jungen Nachwuchsstalenten abzuschauen.

© 2018 WTV - der innovative Tennis-Verband