Main menu

Ruderclub Hamm Senioren-Cup: Favoriten setzen sich durch

Ruderclub Hamm Senioren-Cup: Favoriten setzen sich durch

Artikelbild: 

Etwa 100 Teilnehmer trafen sich in der Pfingstwoche zur dritten Auflage des Ruderclub Hamm Senioren-Cups, einem Turnier der Dunlop-Senior-Tour (Kategorie S2). Wie von den Namen der in den Altersklassen 30 bis 70 startenden Senioren zu erwarten, war das sportliche Niveau sehr hoch und es wurde tolles Tennis geboten. Franz Stauder (Altersklasse 40), Christian Schäffkes (Altersklasse 45), Norbert Henn (Altersklasse 55), Jürgen Ackermann (Altersklasse 60) und Paul Schulte (Altersklasse 65) wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und holten sich Titel, Prämien und Punkte. Auch die Siege von den an Position zwei gesetzten Carsten Gröger (Altersklasse 30) und Heyner Eymer (Altersklasse 70) waren keine Überraschung. Etwas unerwartet dagegen war die Niederlage des ehemaligen Davis Cup Spielers Karsten Braasch (50) gegen Volker Wenzel vom SC Hörstel.

Siegerehrung beim Ruderclub Hamm Senioren-Cup: (v.l.) Turnierorganisator Bernd Richardt, Turnierleiter Peter Westerheide, WTV-Präsident Robert Hampe, Franz Stauder (Sieger Herren 40), Sven Wolthaus (Finalist Herren 40), Christian Schäffkes (Sieger Herren 45), Karsten Braasch (Finalist Herren 50), Paul Schulte (Sieger Herren 65), Volker Wenzel (Sieger Herren 50), Holger Braun (Finalist Herren 45) und Peter Formella (Finalist Herren 65)

Zum Ruderclub Hamm Senioren-Cup

 

Kategorie: 
© 2017 WTV - der innovative Tennis-Verband