Main menu

Jungsenioren-DM: Manon Kruse wieder ganz oben auf dem Treppchen

Jungsenioren-DM: Manon Kruse wieder ganz oben auf dem Treppchen

Artikelbild: 

Mehr als 80 Jungseniorinnen und Jungsenioren kämpften auf der Anlage des TC Bürgerweide Worms um die Titel bei den Nationalen Deutschen Tennis-Meisterschaften in den Altersklassen 30 und 35. Fünf Tage lang waren Teilnehmer, Zuschauer und Verantwortliche wieder begeistert von packenden Duellen, ausgelassener Stimmung und fairer Atmosphäre im Wormser Wäldchen. Daran änderte auch das ungemütliche Wetter mit langen Regenpausen und Matches unterm Hallendach nichts.
Bei den Damen 35 setzte sich die Topfavoritin durch: Manon Kruse (TC Union Münster) feierte nach 2015 und 2012 (Damen 30) in Worms ihren mittlerweile dritten DM-Titel. Mit Nina Stepp war eine Spielerin aus Rheinland-Pfalz am nächsten dran, die aktuelle Nummer neun der ITF-Damen 35-Rangliste zu bezwingen. Die Spielerin vom TC Bürgerweide Worms musste sich in einem spannenden Match 1:6, 7:6, 3:6 geschlagen geben. Im Finale schnappte Kruse sich per 7:5, 6:0-Erfolg über die an zwei gesetzte Herausforderin Christine Scherl (BTV) den Titel. Und auch im Doppel war Kruse erfolgreich, brachte aus Worms also gleich zwei Titel mit nach Hause. (Text: Tennisverband RLP)

Manon Kruse und ihre Finalgegnerin Christine Scherl Bild: DTB

Jungsenioren-DM in Worms

Kategorie: 
© 2018 WTV - der innovative Tennis-Verband