Main menu

Qualifizierung

Low-T-Ball ist eine Tennisvariante bei der Kinder spielend Tennis lernen. Das „kleine Tennis mit dem großen Ball“ ist eine besonders geeignete Spielform für Kids im Kindergartenalter. Diese Kurzschulung vermittelt die Einführung von Low-T-Ball und viele spielerische Ideen auf dem Weg vom rollenden zum fliegenden Ball. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer Ideen für die Umsetzung von Low-T-Ball-Events an Schulen und in Kindergärten.

 

Termin/Ort:   Donnerstag, den 11.07.2013, 18:00-20:00 Uhr, Tennishalle des THC im VfL                         Bochum, Quellenweg 3, 44791 Bochum

Neuer Trainer-Sonderlehrgang für deutsche Topspieler

Artikelbild: 

Was haben Dinah Pfizenmaier, Björn Phau und Anne Schäfer gemeinsam? Für sie alle war der Sonderlehrgang des Deutschen Tennis Bundes vor zwei Jahren der Auftakt ihrer Trainerausbildung. Auch in diesem Jahr haben deutsche Spitzenspieler wieder die Möglichkeit, die B-Trainerlizenz in einem auf sie zugeschnittenen, komprimierten Lehrgang zu erwerben.

Ausbildung erfolgreich abgeschlossen: Dinah Pfizenmaier ist A-Trainerin

Artikelbild: 

Nach drei intensiven Lehrgangswochen und drei Tagen Prüfung in Köln haben 18 Teilnehmer die A-Trainerlizenz und damit die höchste Trainerlizenz des DTB erworben. Lehrgangsbeste wurde Anne Schäfer aus dem TV Niederrhein, auch Dinah Pfizenmaier (Bochum) hat die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

Internationaler Kongress Nachwuchsförderung 2017: Am 24./25. April in der DSHS Köln

Artikelbild: 

Am 24./25. April findet in der Deutschen Sporthochschule (DSHS) Köln der Internationale Kongress Nachwuchsförderung 2017 statt. Thema in diesem Jahr ist "Erfolgsfaktor Athletik - Grundlagen für erfolgreiches Training im Nachwuchsleistungssport". Der WTV erkennt die Teilnahme an dem Kongress als Fortbildung an, Voraussetzung dafür ist die Anwesenheit an beiden Kongresstagen.

Zweite DTB-Athletiktrainer-Ausbildung erfolgreich abgeschlossen: Sieben Westfalen unter den Absolventen

Artikelbild: 

Vorhand-Winner mit 140 Stundenkilometern oder eine Laufdistanz von über fünf Kilometern pro Match sind im heutigen Weltklassetennis keine Seltenheit mehr. Kraft und Ausdauer werden im Tennissport immer wichtiger. Um diesen sportlichen Wandel auch im Training zu vermitteln, hat der Deutsche Tennis Bund (DTB) 2016 zum zweiten Mal seine Athletiktrainer-Ausbildung angeboten, die nun im westfälischen Landesleistungszentrum in Kamen erfolgreich abgeschlossen wurde. Die Westfalen stellten auch gleichzeitig die größte Gruppe an Teilnehmern, zu den erfolgreichen Absolventen gehören Holger Braun (Herford), Carolin Daniels (Münster), Marc Gummersbach (Olpe), Benedikt Klenke (Wetter), WTV-Verbandstrainer Jürgen Listing (Bünde), Arne Plagemann (Ibbenbüren) und WTV-Konditionstrainer Jo-Lam Vuong (Bochum).

Trainerfortbildung: Termine ab sofort online

Artikelbild: 

Die Fortbildungstermine für 2017 sind ab sofort online. Wer also in diesem Jahr seinen C- oder B-Trainerschein verlängern möchte oder muss, kann sich jetzt aus einer der zahlreichen Termine einen aussuchen. Die Themen sind dabei sehr vielfältig, darunter "Tennis in Großgruppen", tennisspezisches Athletiktraining oder "Play and Stay". Die erste Fortbildung wird ab Mitte März angeboten. Anmeldungen sind ab sofort online über den Seminarkalender von theLeague möglich.

Erster C-Trainer-Lehrgang in 2017: Noch bis 21. Dezember per E-Mail anmelden

Artikelbild: 

Auch in 2017 bietet der WTV wieder zahlreiche Aus- und Fortbildungen an. Die erste startet direkt zu Beginn des neuen Jahres, und zwar der C-Trainer-Lehrgang C1-2017. Wer sich dafür interessiert, sollte sich schnell anmelden. Anmeldungen bis zum 21. Dezember werden allerdings nur noch per Mail an svogt@wtv.de akzeptiert.

Tennistrainerausbildung: DTB Online Campus setzt neue Standards

Artikelbild: 

Wie macht man allen Tennistrainern ein modernes Knowhow schnell und direkt zugänglich? Wie muss eine zeitgemäße Wissensvermittlung aussehen? Auf welche Weise kann ein bundesweit einheitlicher Standard sichergestellt werden? Diese Fragen beantwortet der Deutsche Tennis Bund (DTB) mit dem neuen Aus- und Fortbildungsmedium „DTB Online Campus“, das ab dem 1. Januar 2017 die Trainerausbildung in ganz Deutschland inklusive des WTV bestimmen wird. Bücher und DVDs waren gestern, mit der Veröffentlichung der kurz „OC“ genannten Lernplattform geht der Deutsche Tennis Bund den nächsten Schritt in der Entwicklung der Lehrmaterialien. Mehr als ein Jahr lang haben der Dachverband und das Unternehmen TennisGate gemeinsam an diesem Großprojekt gearbeitet.

Schiedsrichterwesen: Fünf Fragen an den Münsteraner Sören Friemel

Artikelbild: 

Er ist die oberste Instanz im weltweiten Schiedsrichterwesen: Seit 2014 wacht Sören Friemel im Auftrag der International Tennis Federation (ITF) als „Head of Officiating“ über die Einhaltung der Regeln sowie die Ausbildung und den Einsatz der Unparteiischen. Im Interview berichtet der frühere Referent für Regelkunde und Schiedsrichterwesen des Deutschen Tennis Bundes (DTB) über seine Erfahrungen bei den Olympischen Spielen in Rio und seine neuen Aufgaben als „Director of Officiating“ der US Open in New York City.

Seiten

RSS - Qualifizierung abonnieren
© 2017 WTV - der innovative Tennis-Verband