Main menu

ATP-Turnier in Marokko: Struff verpasst Finale denkbar knapp

ATP-Turnier in Marokko: Struff verpasst Finale denkbar knapp

Artikelbild: 

Jan-Lennard Struff (TC Blau-Weiss Halle) hat beim ATP-Turnier in Marrakech/Marokko im Doppel das Finale denkbar knapp verpasst. Mit seinem indischen Partner Divij Sharan unterlag der Warsteiner der topgesetzten Paarung Nikola Mektic (Kroatien) und Alexander Peya (Österreich) mit 9:11 im Match Tiebreak. Im Einzel war der Warsteiner in Runde eins ausgeschieden.

ATP-Turnier in Marrakech/Marokko  (9. bis 15. April 2018)

  Marrakech
  ATP 250
  561.345 Euro
  Sand
  Website
  Livescores

Westfälische Starter

1. Runde Jan-Lennard Struff (TC Blau-Weiss Halle) Alexey Vatutin (Russland/Qualifikant) L 6:3, 3:6, 2:6
Halbfinale Struff/Sharan (Indien) Mektic (Kroatien)/Peya (Österreich) L 3:6, 6:3, 9:11

 

ITF-Turnier in Sharm El Sheik/Ägypten (9. bis 15. April 2018)I
 
Austragungsort Sharm El Sheik
Kategorie ITF Future
Preisgeld 15.000 USD
Belag Hartplatz
Internet Website
Resultate Livescores

Westfälische Starter


ITF-Turnier in Shymkent/Kasachstan (9. bis 15. April 2018)

  Shymkent
  ITF Future
  15.000 USD
  Sand
  Website
  Livescores

Westfälische Starter

Viertelfinale Yan Sabanin (Dortmunder TK Rot-Weiß 98) Ivan Gakhov (Russland) L 2:6, 1:6
1. Runde Sabanin/Polyakov (Russland) Metreveli (Georgien)/Yevseyev (Kasachstan) L 2:6, 5:7
Kategorie: 
© 2018 WTV - der innovative Tennis-Verband